Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
TranerLizenz'19 LifeKinetik
fullsize
Think Global – Act Local
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2024

Donnerstag, 30.05.2024
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Sie erreichen
die UNIQ Designbüros telefonisch
derzeit nur nach vorheriger
Vereinbarung,
per WhatsApp,
E-Mail oder Zugang/Kennwort.
Hinterlassen Sie eine Nachricht:
Wir rufen Sie sehr gerne zurück.


Unsere Jubiläumsjahre:
2023: 30 Jahre UNIQ Designbüros
2022: 50 Jahre 1. Klasse '72
2022: 25 Jahre A. Sagdiç (Team)
2022: 20. Hochzeitstag
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2015: 50 Jahre Stefan Strehl

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Kommunikation

Information vom 15. Juli 2019

-phil und -phob

Suffix

fullsize

Während die Endung "phil" die Liebe, Verbundenheit und Zuneigung zu einer Sache ausdrückt, signalisiert das Suffix "phob" die persönliche Abneigung gegen etwas bzw. die Philie umschreibt eine Freundschaft und Neigung zu einer bestimmten Gattung, hingegen umschreibt die Phobie eine Abneigung und ein Krankheitsbild. Merke: Wenn Sie einen Menschen mobben oder phobben, dann handelt es sich um ein unverständliches, destruktives Verhalten und schlicht einen Schreibfehler.

Philien
Es gibt beispielsweise die Liebe zu Teddybären (Arktophilie), die Bibliophilie und die Liebhaber der Bücher, Nekrophilie, Menschen, die Tote lieben, es existiert die Pedo- und Pädophilie oder auch die Vomerophilie, das betrifft Zeitgenossen die Spaß am Kotzen und Spucken haben, egal, ob sie vorher die Drittklassigkeit unserer Welt in den Medien erleben mussten oder Bulimie-Kandidaten im Kreuzfeuer zwischen übermäßiger Nahrungsaufnahme und Magersucht durch Erbrechen sind. Eine Demokratiephilie oder sinnstiftende Weltfriedenphilie eines Pazifisten, kann völkerverbindend und harmonierend wirken und wäre Baldrian für eine verletzte Seele. Doch die Sucht zum Wettrüsten, zum praktizierten Machtspiel der Raketen- und Schusswaffen-Poser […] ist vergleichbar mit der Erregung anderer Menschen und der resultierenden Biastophilie.

Phobien
Die Angststörungen und Krankheitsbilder der Höhenangst (Akrophobie), der Angst vor Männern (Androphobie) oder vor engen Räumen (Klaustrophobie) sind in der Regel wohl bekannter, als die Angst vor Freitag, dem 13: Paraskavedekatriaphobie. Phobien machen Angst und sind nicht selten Grund genug, um einem Angstbild entschlossen entgegen zu treten und bunte Farben des Glücks auf der Leinwand des Lebens zu verteilen. Leidet ein Phobotiker an einer Autophobie, sollte man ihn nicht alleine lassen, da er schon Angst vor sich oder der menschlichen Leere hat. Der demophile Mensch hingegen versucht überfüllte Plätze und Menschenmassen zu meiden, weil er Menschen nicht leiden kann. Der Gynophobe hingegen hat Angst vor Frauen. Eine gynophobe Lesbe wird ein ebenso tragisches Liebesleben führen, wie ein männlicher, androphober Homosexueller. Eine androphobe Frau ist jedoch meist nicht ohne Grund dem eigenen Geschlecht zugeneigt.

Krankhafte Liebe und Sucht
Die typische Charaktereigenschaft einer Zuneigung und Liebe muss der Persönlichkeit aber noch nicht grundsätzlich eine positive Eigenschaft zuordnen – und umgekehrt. Der Pädophile und sein meist triebgesteuertes Fehlverhalten, Kinder vor dem Erreichen ihrer Pubertät mit abartigen sexuellen Interessen zu konfrontieren, resultiert ebenso aus psychischen Störungen der Sexualpräferenz, wie die Bezeichnung Homophobie. Dieser meist rassistisch, hassgesteuerte Drang, Homosexuelle mit sozialen Aversionen oder Feindseligkeiten sexistisch zu nötigen, fordert Experten, Mediziner, Juristen, Psychologen und gelegentlich auch Psychiater auf, sozialkompetent zu agieren und als Mediator der Vernunft der "Guten Seite der Macht" Raum einzuräumen.

Nachsilben
Damit geben Philien und Phobien mit der schlichten Nachsilbe -phil oder -phob (Suffix: Wortbildungsmorpheme wie -ung, -heit- oder -chen oder die Genitivendung -s) einem zuvor verwendeten Wortstamm eine entsprechende Bedeutung und machen aus dem Ikonografen und Zeichenexperten schnell im Rahmen einer Ikonophobie (Angst, Ablehnung oder Furcht vor Bildern) ein existentielles Problem, das umgekehrt auch in Form einer Sucht und abgöttischen Liebe am Bildwerk vom Illustratoren-Burn-out bis zum Symboliker-Suizid führen kann. Ich denke, Sie können sich gefahrlos ein Bild davon machen, sollten ggf. einen Arzt und Apotheker fragen, einen fachkundigen Therapeuten, Philie- bzw. Phobie-Experten oder Psychologen um Rat bitten.

Phil Collins, Phillips, Philadelphia, die Philosophie oder die Philippinen als Vornamen oder Vor-Worte am Anfang eines Wordings dienen ihrem Zweck, aber verfolgen ganz unterschiedliche Ziele. Sie haben mit dem Suffix-Szenario nichts zu tun. So macht Phil Musik, Phillips konstruiert Gesundheitstechnologie und vertreibt Haushaltsgeräte, Philadelphia ist ein klasse Film und eine Stadt, die Philosophie strebt nach Erkenntnissen über den Sinn des Lebens und das Wesen der Welt und die Philippinen umfassen mehr als 7.000 Inseln. Phil dient hier nicht als Suffix. Diese Phil's der Welt sind jeweils nur ein Musiker, eine Marke, eine Stadt, eine persönliche Art und Weise, das Leben, die Welt und die Dinge zu betrachten und eine Ansammlung einzelner Inseln.

Ich wünsche Ihnen noch phil Spaß.

Zitat des Tages

„Der Mensch gibt der Realität ein Gesicht, damit er sie versteht.“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Menschen versuchen das zu analysieren und zu evaluieren, was sie wahrnehmen ;-)

Schrift des Tages

Whicker-Bonus

Einfach bestellen bei www.tomchalky.com

Bild des Tages

In the Box
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 30. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: UTE B., ANDREAS B., BEN G. +++
  • SOWIE: THOMAS HÄSSLER (1966) DT. FUSSBALLSPIELER (U.A. DT. NATIONALMANNSCHAFT, 1988-2000) SOWIE ZWEIFACHER FUSSBALLER DES JAHRES (1989, 1992) +++
  • ERIK SPIEKERMANN (1947) BEDEUTENDER DT. DESIGNER, TYPOGRAF UND SCHRIFTGESTALTER (U.A. FF META, ITC OFFICINA) +++
  • HERIBERT FASSBENDER (1941) DT. SPORTJOURNALIST UND FUSSBALL-KOMMENTATOR +++
  • ALEXEI LEONOW (1934) SOWJET. KOSMONAUT, ERSTER MENSCH, DER FREI IM WELTALL SCHWEBTE (1965) +++
  • BENNY GOODMAN (1909) US-JAZZMUSIKER, KLARINETTIST UND BANDLEADER ("KING OF SWING") +++
  • MEL BLANC (1908) US-SYNCHRONSPRECHER ("MANN DER TAUSEND STIMMEN"), U.A. BUGS BUNNY, SPEEDY GONZALES, BARNEY GERÖLLHEIMER (FLINSTONES) +++
  • CARL PETER FABERGÉ (1846) NACH GREG. KALENDER, RUSS. JUWELIER UND GOLDSCHMIED, BEKANNT FÜR SEINE KUNSTVOLLEN, LUXURIÖSEN "FABERGÉ-EIER" (1885-1917) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: FERDINAND, JOHANNA +++
  • 30. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: UTE B., ANDREAS B., BEN G. +++
  • SOWIE: THOMAS HÄSSLER (1966) DT. FUSSBALLSPIELER (U.A. DT. NATIONALMANNSCHAFT, 1988-2000) SOWIE ZWEIFACHER FUSSBALLER DES JAHRES (1989, 1992) +++
  • ERIK SPIEKERMANN (1947) BEDEUTENDER DT. DESIGNER, TYPOGRAF UND SCHRIFTGESTALTER (U.A. FF META, ITC OFFICINA) +++
  • HERIBERT FASSBENDER (1941) DT. SPORTJOURNALIST UND FUSSBALL-KOMMENTATOR +++
  • ALEXEI LEONOW (1934) SOWJET. KOSMONAUT, ERSTER MENSCH, DER FREI IM WELTALL SCHWEBTE (1965) +++
  • BENNY GOODMAN (1909) US-JAZZMUSIKER, KLARINETTIST UND BANDLEADER ("KING OF SWING") +++
  • MEL BLANC (1908) US-SYNCHRONSPRECHER ("MANN DER TAUSEND STIMMEN"), U.A. BUGS BUNNY, SPEEDY GONZALES, BARNEY GERÖLLHEIMER (FLINSTONES) +++
  • CARL PETER FABERGÉ (1846) NACH GREG. KALENDER, RUSS. JUWELIER UND GOLDSCHMIED, BEKANNT FÜR SEINE KUNSTVOLLEN, LUXURIÖSEN "FABERGÉ-EIER" (1885-1917) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: FERDINAND, JOHANNA +++
  • 30. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: UTE B., ANDREAS B., BEN G. +++
  • SOWIE: THOMAS HÄSSLER (1966) DT. FUSSBALLSPIELER (U.A. DT. NATIONALMANNSCHAFT, 1988-2000) SOWIE ZWEIFACHER FUSSBALLER DES JAHRES (1989, 1992) +++
  • ERIK SPIEKERMANN (1947) BEDEUTENDER DT. DESIGNER, TYPOGRAF UND SCHRIFTGESTALTER (U.A. FF META, ITC OFFICINA) +++
  • HERIBERT FASSBENDER (1941) DT. SPORTJOURNALIST UND FUSSBALL-KOMMENTATOR +++
  • ALEXEI LEONOW (1934) SOWJET. KOSMONAUT, ERSTER MENSCH, DER FREI IM WELTALL SCHWEBTE (1965) +++
  • BENNY GOODMAN (1909) US-JAZZMUSIKER, KLARINETTIST UND BANDLEADER ("KING OF SWING") +++
  • MEL BLANC (1908) US-SYNCHRONSPRECHER ("MANN DER TAUSEND STIMMEN"), U.A. BUGS BUNNY, SPEEDY GONZALES, BARNEY GERÖLLHEIMER (FLINSTONES) +++
  • CARL PETER FABERGÉ (1846) NACH GREG. KALENDER, RUSS. JUWELIER UND GOLDSCHMIED, BEKANNT FÜR SEINE KUNSTVOLLEN, LUXURIÖSEN "FABERGÉ-EIER" (1885-1917) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: FERDINAND, JOHANNA +++