Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2021

Dienstag, 18.05.2021
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

UNIQ Designbüros
Sie erreichen uns telefonisch:
Mo – Do von 9 – 13 Uhr


Unsere Designbüros bleiben
wegen COVID-19 seit 13. März
2020 auch weiterhin für den
Publikumsverkehr geschlossen.
Bleiben Sie gesund!

Unsere Jubiläumsjahre:
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385 entfällt!
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: UNIQ Designbüros

Information vom 19. Januar 2021

2021 – Corona geht weiter

Globaler Lockdown

fullsize

Es spielt eigentlich keine Rolle, wie man zu Corona steht, ob man sich einen Aluhut aufsetzt, sich eine Banane einführt, anders oder quer denkt, glaubt das Richtige zu tun, zu den 50% Impfgegnern der Betreuer in den Seniorenheimen gehört oder die Abstands-, Hygiene-, Aerosol-,  Inzidenzwert-, [...] oder 15 km-Regel nicht versteht, die Regierungen, die Bundeskanzlerin, die Gesellschaft, die Chinesen oder göttliche Gewalten verantwortlich machen möchte oder einfach nur ziellos frustriert ist.

Fakt ist: Vernunft, Nächstenliebe, Loyalität und Sozialkompetenz misst man nicht in Kilometern, die Insolvenzen, LockDowns, Beschränkungen, Einschränkung der Grundrechte [...] und die Überlastung der Gesundheitssysteme sind ebenso keine Erfindung, wie Regierungen sich weltweit nicht plötzlich einig sind, Menschenleben und Pleiten der gesamten Menschheit zu riskieren. Wir führen Reisediskussionen, philosophieren über monetäre Gerechtigkeit, über Böller-Verbote an Silvester, Familienzusammenführungen, Feiern mit Freunden, Freizeit und Skifahren, Selbstverwirklichung […] küren gleichzeitige als Unworte des Jahres: „Rückführungspatenschaften“ und „Corona-Diktatur“, müssen uns das Panik-Impf-Procedere in Großbritannien ansehen und zur Kenntnis nehmen dass hier existentiell hoch bedrohliche Mutationen existieren und aus Afrika eingeführt wurden. Ist der menschliche Sprung in der Schüssel inzwischen ein unüberwindbarer Mariannen-Graben oder geistiges Delta, der globalen Superlative?

Fakt ist leider auch, dass ich nie zuvor in meinem Leben eine absurdere, unwissendere, inkompetentere und unprofessionellere Argumentation und Beharrlichkeit im Sinne der eigenen, persönlichen Wahrheit gesehen habe. Es macht keinen Sinn mehr zu erklären, den Alltag zu evaluieren, zu legalisieren oder zu versuchen hybride Narrative zu entwickeln, die verstanden werden. Aus meiner Sicht sind es weder Politiker oder Regierungen, Vernunft, Demut, Achtung, Verstand und Logik [...], sondern Gesellschaften, die uns auf den unterschiedlichsten Wegen viral infizieren und lieber ihre Freizeit oder Lebensqualität genießen, als sich – weshalb auch immer – vorübergehend einzuschränken. Kein Mensch wird gezwungen sich falsch zu verhalten. Trotzdem ist nur ein ganz schüchternes und kleines Licht am Ende des Tunnels in Sicht.

Das globale Dilemma der Länder, die Pandemie, die Kulturen, das gesellschaftliche Verhalten ist mit, durch, aufgrund [...] der Corona-Pandemie ein physisches und psychisches Debakel, auf Kosten der Wirtschaftlichkeit, des Lebenskomforts, der Freiheit und Gesundheit bzw. der Menschenleben, die sicher nicht freiwillig oder zum Spaß nicht mehr am Alltag und Leben teilnehmen möchten. Ja, Corona macht auch uns allen keinen Spaß und hat unser aller Leben nachhaltig verändert. Ja, nichts ist mehr, wie es war und der Verzicht auf Kunst, Kultur, Kino, Musik, Tanz, Bühne [...] Ausstellungen, das banale Shopping oder auch nur die Lieblingskneipe sind schrecklich. Was spielt das aber für eine Rolle, wenn Teamgeist, Mannschaftsspirit, Loyalität oder/und Demut der narzisstischen Ich-Steuerung in die Sackgasse führen?

Der Ausnahmezustand polarisiert, entzweit langjährige Verbindungen, provoziert und produzierte bereits schon Milliarden unterschiedliche Kommentare, die kein Mensch mehr lesen will oder kann. Ob Schule, Training, Sportveranstaltungen [...] oder Handel und Konsum jeglicher Art: Das Leiden betrifft die Kinder, die Erwachsenen und die alten mit einer bislang kaum dargebotenen Wucht, stellt Sinnfragen und schreit nach Gerechtigkeit (in der Regel nur nach wirtschaftlichem Eigennutz und Benefit). Doch all das hilft nichts, wenn Pump-Gesellschaften Ausnahmesituationen nicht mehr aushalten und bereits nach wenigen Monaten mit Insolvenzen Schlange stehen. Was wäre eigentlich passiert, wenn nicht selbst erzeugte Mutationen und ImpfQuickies (Zulassungen in gigantisch kurzer Zeit) registriert werden würden, sondern der Virus Sars-CoV-2 – ähnlich AIDS – nicht durch Antikörper und Resistenzen besiegt werden könnte? Pandemie-Pech?

Wie auch immer: Es macht keinen Sinn in dieser Zeit neu anzufangen oder mit bislang fremden Menschen kontaktlos zu kommunizieren. Das wäre, als würde man Teilnehmer nach einem Event, der nie realisiert wurde, nach Ihrer Meinung darüber fragen. Auch die UNIQ Designbüros sind daher nicht zu erreichen und »merkeln« das Problem aus, ganz egal wie viele Menschen demonstrieren, hetzen, glauben, meinen, behaupten, beschimpfen [...] »wagenknechten« oder »lindnern«. Ich schreibe Bücher, recherchiere, trinke Kaffee, denke nach, reflektiere, kümmere mich um defizitäre Bilanzen, telefoniere und warte auf bessere Zeiten – was bleibt sonst? Wie lange das noch dauern wird? Keine Ahnung: Bis es vorbei ist.

Auch wir sitzen das Problem daher entspannt aus und werden in dieser »Kreativen Pause« ohne Publikumsverkehr zwischen März 2020 und 1. April 2021 verharren. Sollte es den Umständen entsprechend notwendig werden – und so scheint es ja zu kommen –, könnte sich dieser Ausnahmezustand um weitere Monate verlängern.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Bleiben Sie bitte alle gesund (auch mit Aluhut oder sonstiger Gesinnung) und drücken Sie uns allen die Daumen. Auch wir verzichten auf den gestreckten Zeigefinge, den Mittelfinger, bemühen uns und halten irgendwie durch.

Zitat des Tages

„Stellen Sie sich vor, „Es ist Krieg und keiner geht hin …“ weil man einfach keine Zeit dafür hat?“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Aufgrund der Reizüberflutung, das Funktionieren müssen und checken der E-Mails, könnte es schon sein, dass man das eigene Schicksal als mediale Inszenierung zur Kenntnis nimmt ;-)

Schrift des Tages

Kino MT, regular

Einfach bestellen bei www.fontshop.com

Bild des Tages

Eine runde Sache
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • WALTER GROPIUS (1883) DT. ARCHITEKT, GRÜNDER DES BAUHAUSES, PIONIER DER MODERNEN ARCHITEKTUR +++
  • CARL PETER FABERGÉ (1846) NACH JUL. KALENDER, RUSS. JUWELIER UND GOLDSCHMIED, BEKANNT FÜR SEINE KUNSTVOLLEN, LUXURIÖSEN "FABERGÉ-EIER" (1885-1917) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: ERICH, ERIKA, JOHANNES I., FELIX +++
  • 18. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: NICOLA Z., CARSTEN K. +++
  • SOWIE: RANGA YOGESHWAR (1959) LUXEMB. WISSENSCHAFTSJOURNALIST, FERNSEHMODERATOR UND PHYSIKER +++
  • THOMAS GOTTSCHALK (1950) POPULÄRER DEUTSCHER ENTERTAINER, FERNSEH- UND RUNDFUNKMODERATOR UND SCHAUSPIELER (U.A. WETTEN, DASS…?) +++
  • WALTER GROPIUS (1883) DT. ARCHITEKT, GRÜNDER DES BAUHAUSES, PIONIER DER MODERNEN ARCHITEKTUR +++
  • CARL PETER FABERGÉ (1846) NACH JUL. KALENDER, RUSS. JUWELIER UND GOLDSCHMIED, BEKANNT FÜR SEINE KUNSTVOLLEN, LUXURIÖSEN "FABERGÉ-EIER" (1885-1917) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: ERICH, ERIKA, JOHANNES I., FELIX +++
  • 18. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: NICOLA Z., CARSTEN K. +++
  • SOWIE: RANGA YOGESHWAR (1959) LUXEMB. WISSENSCHAFTSJOURNALIST, FERNSEHMODERATOR UND PHYSIKER +++
  • THOMAS GOTTSCHALK (1950) POPULÄRER DEUTSCHER ENTERTAINER, FERNSEH- UND RUNDFUNKMODERATOR UND SCHAUSPIELER (U.A. WETTEN, DASS…?) +++
  • WALTER GROPIUS (1883) DT. ARCHITEKT, GRÜNDER DES BAUHAUSES, PIONIER DER MODERNEN ARCHITEKTUR +++
  • CARL PETER FABERGÉ (1846) NACH JUL. KALENDER, RUSS. JUWELIER UND GOLDSCHMIED, BEKANNT FÜR SEINE KUNSTVOLLEN, LUXURIÖSEN "FABERGÉ-EIER" (1885-1917) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: ERICH, ERIKA, JOHANNES I., FELIX +++
  • 18. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: NICOLA Z., CARSTEN K. +++
  • SOWIE: RANGA YOGESHWAR (1959) LUXEMB. WISSENSCHAFTSJOURNALIST, FERNSEHMODERATOR UND PHYSIKER +++
  • THOMAS GOTTSCHALK (1950) POPULÄRER DEUTSCHER ENTERTAINER, FERNSEH- UND RUNDFUNKMODERATOR UND SCHAUSPIELER (U.A. WETTEN, DASS…?) +++