Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2021

Samstag, 25.09.2021
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

UNIQ Designbüros
Sie erreichen uns aktuell:
Mo – Do von 9 – 13 Uhr

Unsere Jubiläumsjahre:
2022: 25 Jahre A. Sagdiç
2022: 50 Jahre 1. Klasse '72
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385 entfällt!
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Leben 4.0

Information vom 11. Juni 2021

EM2020 in Europa

11.06. – 11.07.2021

fullsize

Die Corona-Spiele
Das Eröffnungs-Spiel fiand am 11. Juni 2021, ein ganzes Jahr nach dem geplanten KickOff-Event, statt. Der Zeitpunkt wurde beinahe perfekt gewählt. Viele Europäer wurden bereits 1–2x geimpft und aufgrund der gesunkenen Inzidenz-Zahlen dürfen auch endlich wieder Zuschauer in die Stadien. Trotzdem kennt man in Englang keine Grenzen und füllt bei sechs Heimspielen im Wembley-Stadion die Ränge. 24 Teams haben sich qualifiziert. Finnland und Nordmazedonien hatten die Endrunde noch nie erreicht. Schottland war zum letzten mal 1996 dabei, Dänemark und die Niederlande 2012.

Aufgrund der Pandemie erschienen die »Spiele« in 11 europäischen Stadien noch vor wenigen Monaten absurd und auch die Mobilitätsanforderungen der Mannschaften nicht angebracht zu sein. Jetzt könnte der deutlich reduzierte Fußball-Fan-vor-Ort-Event eine »Neue Normalität« einläuten, die nach einem interessanten Wettbewerb im Wembley-Stadion enden werden. Im Rahmen des Eröffnungsspiels sah man jedenfalls sehr viele, sehr glückliche und begeisterte Fußballsfans in das Olympiastadion in Rom pilgern.

Limitierte Auswahl und starke Gegner
Nachdem das Eurostadion in Grimmbergen (Belgien), San Marmés in Bilbao (Spanien) und Spiele im Aviva Stadium in Dublin (Irland) als Spielort gestrichen wurden, konzentrieren wir uns auf folgende Austragungsorte, die vom UEFA-Komitee (zumindest vorübergehend – ohne Berücksichtigung der Corona-Mutanten) festgelegt wurden:

1 _ Wembley-Stadion in London, 2 x 8F, 2 x 4F, Finale
2 _ Nationalstadion in Baku, 1 x 8F, 3 GrSp.
3 _ Allianz Arena in München, 1 x 4F, 3 GrSp.
4 _ Olympiastadion in Rom, 1 x 4F, 3 GrSp.
5 _ Hampden Park in Glasgow, 1 x 8F, 3 GrSp.
6 _ Krestowski-Stadion in Sankt Petersburg, 1 x 4F, 6 GrSp.
7 _ Parken in Kopenhagen, 1 x 8F, 3 GrSp.
8 _ Olympiastadion Sevilla, 1 8F, 3 GrSp.
9 _ Johan-Cruijff-Arena in Amsterdam, 1 x 8F, 3 GrSp.
10 _ Puskás Aréna in Budapest, 1 x 8F, 3 GrSp.
11 _ Arena Nationala in Bukarest, 1 x 8F, 3 GrSp.

In der Gruppe F trifft die Deutsche Nationalmannschaft auf den Weltmeister und Vize-Europameister Frankreich, den Europameister Portugal und das Team aus Ungarn. Doch keine dieser Mannschaften wird bis ins Viertelfinale durchstarten. Auch wenn nach langer Zeit die Originale Matz Hummels und Thomas Müller wieder mitspielen dürfen, war diese Gruppe eigentlich die anspruchsvollste. Letztendlich weurden die letzten 10 Minuten der Begegnungen dieser Gruppe zum Nerven-Krimi und machten vom ersten bis zum letzten Platz alles möglich. Zuvor entfachte die Regenbogen-Illuminatiuon der Allianz-Arena eine PR-Schlacht. Am Ende zog die Deutsche Nationalmannschaft als Gruppen-Zweiter ins Achtelfinale ein.

Gruppenphase der EM2020/21
In insgesamt sechs Gruppen trafen diese ausgelosten Paarungen aufeinander und wurden wie folgt beendet:

Gruppe A
11.06.21, 21:00 (4), Türkei : Italien  0 : 3
12.06.21, 15:00 (2), Wales : Schweiz  1 : 1
16.06.21, 18:00 (2), Türkei : Wales  0 : 2
16.06.21, 21:00 (4), Italien : Schweiz  3 : 0
20.06.21, 18:00 (4), Italien : Wales  1 : 0
20.06.21, 18:00 (2), Schweiz : Türkei  3 : 1

Gruppe B
12.06.21, 18:00 (7), Dänemark : Finnland  0 : 1
12.06.21, 21:00 (6), Belgien : Russland  3 : 0
16.06.21, 15:00 (6), Finnland : Russland  0 : 1
17.06.21, 18:00 (7), Dänemark : Belgien  1 : 2
21.06.21, 21:00 (6), Finnland : Belgien  0 : 2
21.06.21, 21:00 (7), Russland : Dänemark  1 : 4

Gruppe C
13.06.21, 18:00 (11), Österreich : Nordmazed.  3 : 1
13.06.21, 21:00 (9), Niederlande : Ukraine  3 : 2
17.06.21, 15:00 (11), Ukraine : Nordmazedonien  2 : 1
17.06.21, 21:00 (9), Niederlande : Österreich  2 : 0
21.06.21, 18:00 (9), Nordmazedonien : Niederlande  0 : 3
21.06.21, 18:00 (11), Ukraine : Österreich  0 : 1

Gruppe D
13.06.21, 15:00 (1), England : Kroatien  1 : 0
14.06.21, 15:00 (5), Schottland : Tschechien  0 : 2
18.06.21, 18:00 (5), Kroatien : Tschechien  1 : 1
18.06.21, 21:00 (1), England : Schottland  0 : 0
22.06.21, 21:00 (1), Tschechien : England  0 : 1
22.06.21, 21:00 (5), Kroatien : Schottland  3 : 1

Gruppe E
14.06.21, 18:00 (6), Polen : Slowakei  1 : 2
14.06.21, 21:00 (8), Spanien : Schweden  0 : 0
18.06.21, 15:00 (6), Schweden : Slowakei  1 : 0
19.06.21, 21:00 (8), Spanien : Polen  1 : 1
23.06.21, 18:00 (8), Slowakei : Spanien  0 : 5
23.06.21, 18:00 (6), Schweden : Polen  3 : 2

Gruppe F
15.06.21, 18:00 (10), Ungarn : Portugal  0 : 3
15.06.21, 21:00 (3), Frankreich : Deutschland  0 : 1
19.06.21, 15:00 (10), Ungarn : Frankreich  1 : 1
19.06.21, 18:00 (3), Portugal : Deutschland  2 : 4
23.06.21, 21:00 (3), Deutschland : Ungarn  2 : 2
23.06.21, 21:00 (10), Portugal : Frankreich  2 : 2

Achtel-, Viertel-, Halbfinale und Finale
Die jeweils beiden Gruppensieger (2 x 6 Mannschaften) treffen mit den vier besten Gruppendritten (4 x 1) in acht Spielen aufeinander. Nur sechs Mannschaften scheiden aus. Die »Aufwärmphase« ist damit vorbei und ab dem Achtelfinale werden im K.O.-System nur noch die Sieger vorrücken.

Achtelfinale/K.O.-RUNDE
Die beiden besten aus jeder Gruppe sowie die vier besten Gruppendritten kamen weiter. Folgende Begegnung ergaben sich:

Samstag, 26. Juni
26.06.21, 18:00 (9), Wales : Dänemark  0 : 4
26.06.21, 21.00 (1), Italien : Österreich  2 : 1  n.V.

Sonntag, 27. Juni
27.06.21, 18:00 (10), Niederlande : Tschechische Republik  0 : 2
27.06.21, 21:00 (8), Belgien : Portugal  1 : 0

Montag, 28. Juni
28.06.21, 18:00 (7), Kroatien : Spanien  3 : 5  n.V.
28.06.21, 21:00 (11), Frankreich : Schweiz  4 : 5  i.E.

Dienstag, 29. Juni
29.06.21, 18:00 (1), England : Deutschland  2 : 0
29.06.21, 21:00 (5), Schweden : Ukraine  1 : 2

Mit dem Achtelfinale werden sich neben der Deutschen Mannschaft, verbunden mit dem Ende der Nationaltrainerkarriere von Jogi Löw, auch der Weltmeister Frankreich, der Vizeweltmeister Koatien und der amtierende Europameister Portugal verabschieden. Statt dessen werden im Viertelfinale die Außenseiter der Mannschaften der Schweiz und der Ukraine spielen. Spielfreie Tage sind am 30. Juni und 1. Juli 2021.

Das Viertelfinale
02.07.21, 18:00 (6), Schweiz : Spanien  1 : 3  i.E.
02.07.21, 21:00 (3), Belgien : Italien  1 : 2
03.07.21, 18:00 (2), Tschechien : Dänemark  1 : 2
03.07.21, 21:00 (4), Ukraine : England  0 : 4

Das Halbfinale
06.07.21, 21:00 (1), Italien : Spanien  4 : 2  i.E.
07.07.21, 21:00 (1), England : Dänemark  2 : 1  n.V.

Das Finale
11.07.21, 21:00 (1), Italien : England  3 : 2  i.E.

Die erfolgreichsten Torjäger der EM 2020/21:
Die breiden Topscorer der EM2020 wurden Cristiano Ronaldo (Portugal) und Patrick Schick (Tschechien) mit jeweils 5 Toren. Beide schieden bereits vorzeitig aus. Karim Benzema (Frankreich), Emil Forsberg (Schweden), Romelu Lukaku (Belgien) und der Vize-Europameister Harry Kane (England) trafen je 4 mal das Tor. Je drei mal waren Xherdan Shakiri und Haris Seferovic (beide Schweiz) sowie Robert Lewandowski (Polen), Georginio Wijnaldum (Niederlande), Raheem Sterling (England), Morata (Spanien) und Kasper Dolberg (Dänemark) erfolgreich.

Der Kader der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft rangierte
vor dem Turnier, im letzten Event unseres Bundestrainers Joachim Löw, den nach der EM2020/21 Hansi Flick ablösen und bereits im kommenden Jahr zur WM führen wird, weltweit nur noch auf Platz 12. Das Team der Schweiz folgt bereits auf Platz 13.
In den Jahren 1972, 1980 und 1996 wurde das Team der Deutschen Nationalmannschaft Europameister. Die Co-Trainer sind aktuell Andreas Köpke und Marcus Sorg. Der Rekord-Nationalspieler ist Lothar Matthäus (150). Der Rekordtorschütze Miroslav Klose (71). Der Rekordtorhüter ist Manuel Neuer, der vor dieser WM zum 100. Spiel angetreten war. Wir haben bislang zwischen »Wembley-Tor«, »Wunder von Bern«, »Sommermärchen« [...] oder der »Schmach von Córdoba« als Fußball-Fans eine Menge erleben müssen, Tore und ungültige Treffer gesehen und Bundestrainer registriert. Bislang haben nur fünf Spieler beim Debüt in der Nationalmannschaft einen Hattrick erzielt. Das waren Serge Gnabry (2016 gegen San Marino), Dieter Müller (1976, Halbfinale EM gegen Italien), Otto Dumke (1911), Josef Pöttinger (1926), Fritz Walter (14.07.1940) und mein Vater Heinz Strehl (30.09.1962).

Im Kader der Nationalmannschaft wurden 26 Spieler nominiert:

Tor
Bernd Leno, Manuel Neuer, Kevin Trapp
Abwehr | Deffensive
Emre Can, Matthias Ginter, Robin Gosens, Christian Günther, Marcel Halstenberg, Mats Hummels, Lukas Klostermann, Robin Koch, Antonio Rüdiger, Niklas Süle
Mittelfeld/Angriff | Offensive
Serge Gnabry, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Jonas Hofmann, Joshua Kimmich, Toni Groos, Thomas Müller, Jamal Musiala, Florian Neuhaus, Loroy Sané, Kevin Volland und Timo Werner.

Die EM der »Neuen Rekorde«
Diese Europameisterschaft, die zudem um ein Jahr nach hinten verschoben werden musste, prägten die positiven und negativen Rekorde. Beginnend mit dem Eriksen-Drama, der auf dem Platz reanimiert werden musste, war bereits im ersten Spiel der Vorrunde für Dänemark der beinahe tödliche Wahnsinn entdeckt und »Eriksen« wurde umgehen, dankbar und demütig der »Sieger der Herzen«. Auch die Anzahl der Eigentore prägte diese Europameisterschaft. Bis zum Halbfinale waren es betreits 11 Tore, die so erzielt wurden. Bei allen EM's zusammen wurde der Ball bislang nur 9 m eigenen Tor versenkt. CR7 stand mit dieser EM bereits bei fünf Europameisterschaften in der Endrunde (Rekord) und erzielte zudem fünf Treffer. Chapeau! SuperStar Mbappé erzielt hingegen kein einziges Tor und mit seinem verschossenen Elfmeter, schied der amtierende Weltmeister (leider) vorzeitig aus. Auch der Deutsche Nationaltrainer trat nach den nicht erreichten 200 Länderspielen (nun endlich) zurück. Dabei war er bis vor sieben Jahren noch ein Teil des wunderbaren Sommermärchens und ein klasse Trainer. Seine historische Pleite im Achtelfinale gegen England war nicht zuletzt "typisch". Und wenn Sie sich fragen, weshalb im Hintergrund unserer SlideShow der Eifelturm und nach "Wembley, Wembley, … Wembley", eigenem Publikum, das selbst bei Hymnen des Gegners abwertend pfiff und trotz Izidenz 300+ "die Ränge des eigenen Stadions füllte", keine englische Sehenswürdigkeit zu sehen ist, dann vielleicht, weil die Schweiz oder Dänemark nicht Europameister wurden? Am Ende gewinnt Italien im Elfmetersch9eßen diese Europameisterschaft. Und nächsrtes Jahr, kurz vor Weinhachten, folgt dann die Weltmeisterschaft... ich schwitze jetzt schon mal vor.

Zitat des Tages

„Es nutzt nichts, einen alten Menschen über eine befahrene Straße zu führen, wenn er gar nicht zur anderen Seite gehen möchte.“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Ihr Weg führt nicht automatisch zu den Zielen der Anderen ;-)

Schrift des Tages

Magnite-Alt-italic

Einfach bestellen bei www.tomchalky.com

Bild des Tages

Bilder einer Ausstellung
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 25. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: CHRISTIAN B., SEBASTIAN W., JÖRG B., EDITH Z., STEFANIE SCH., EDGAR G. +++
  • SOWIE: CATHERINE ZETA-JONES (1969) WALISISCHE SCHAUSPIELERIN +++
  • WILL SMITH (1968) US-SCHAUSPIELER (U.A. MEN IN BLACK) UND RAPPER +++
  • KARL-HEINZ RUMMENIGGE (1955) DT. FUSSBALLER (U.A. DREIMALIGER TORSCHÜTZENKÖNIG DER BUNDESLIGA) UND SPORTFUNKTIONÄR +++
  • MICHAEL DOUGLAS (1944) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALL STREET), FILMPRODUZENT UND MEHRFACHER OSCARPREISTRÄGER +++
  • DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH (1906) NACH GREG. KALENDER, BEDEUTENDER RUSS. KOMPONIST UND PIANIST +++
  • LUDWIG SCABELL (1811) GRÜNDER DER ERSTEN BERUFSFEUERWEHR DEUTSCHLANDS IN BERLIN (1851) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: KLAUS, SERGE, IRMFRIED +++
  • 25. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: CHRISTIAN B., SEBASTIAN W., JÖRG B., EDITH Z., STEFANIE SCH., EDGAR G. +++
  • SOWIE: CATHERINE ZETA-JONES (1969) WALISISCHE SCHAUSPIELERIN +++
  • WILL SMITH (1968) US-SCHAUSPIELER (U.A. MEN IN BLACK) UND RAPPER +++
  • KARL-HEINZ RUMMENIGGE (1955) DT. FUSSBALLER (U.A. DREIMALIGER TORSCHÜTZENKÖNIG DER BUNDESLIGA) UND SPORTFUNKTIONÄR +++
  • MICHAEL DOUGLAS (1944) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALL STREET), FILMPRODUZENT UND MEHRFACHER OSCARPREISTRÄGER +++
  • DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH (1906) NACH GREG. KALENDER, BEDEUTENDER RUSS. KOMPONIST UND PIANIST +++
  • LUDWIG SCABELL (1811) GRÜNDER DER ERSTEN BERUFSFEUERWEHR DEUTSCHLANDS IN BERLIN (1851) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: KLAUS, SERGE, IRMFRIED +++
  • 25. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: CHRISTIAN B., SEBASTIAN W., JÖRG B., EDITH Z., STEFANIE SCH., EDGAR G. +++
  • SOWIE: CATHERINE ZETA-JONES (1969) WALISISCHE SCHAUSPIELERIN +++
  • WILL SMITH (1968) US-SCHAUSPIELER (U.A. MEN IN BLACK) UND RAPPER +++
  • KARL-HEINZ RUMMENIGGE (1955) DT. FUSSBALLER (U.A. DREIMALIGER TORSCHÜTZENKÖNIG DER BUNDESLIGA) UND SPORTFUNKTIONÄR +++
  • MICHAEL DOUGLAS (1944) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALL STREET), FILMPRODUZENT UND MEHRFACHER OSCARPREISTRÄGER +++
  • DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH (1906) NACH GREG. KALENDER, BEDEUTENDER RUSS. KOMPONIST UND PIANIST +++
  • LUDWIG SCABELL (1811) GRÜNDER DER ERSTEN BERUFSFEUERWEHR DEUTSCHLANDS IN BERLIN (1851) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: KLAUS, SERGE, IRMFRIED +++