Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2020

Dienstag, 29.09.2020
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Unsere Designbüros bleiben
wegen COVID-19 vom 13. März
2020 bis voraussichtlich 1. April
2021 für den Publikumsverkehr
geschlossen. Bleiben Sie gesund!

BenefitnessTage
Grundsätzlich stehen wir
freitags, an Brückentagen,
an Feiertagen und während
aller Schulferien in Bayern
auch telefonisch nur nach
persönlicher Absprache zur
Verfügung.

Unsere Jubiläumsjahre:
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385 entfällt!
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: UNIQ Designbüros

Information vom 19. Februar 2020

Frühlingserwachen

UNIQ Kommunikationsdesign

fullsize

Design macht Hoffnung, motiviert, gestaltet Emotionen erlebbar, [...] schafft Orientierung und zeigt Wege. Design ist nicht nur das, wofür es viele halten, schöngeistige, formale Optimierung der persönlichen Wahr- und Wirklichkeiten. Spezialisten weiten die »Designzone nicht aus«, sondern konzentrieren sich auf das Wesentliche und spezialisieren sich auf eine Nische. Generalisten versuchen das »Große und Ganze« zielführend darzustellen und, unter Berücksichtigung aller Details, 360°Grad-Rundum-Glücksgefühle prozess- und marktorientiert, unternehmerisch und erfolgreich zu regeln. Markenmanagement-Spezialisten sind keine Generalisten und umgekehrt! Das Los vieler soloselbstständiger Designer ist es logischer Weise, sich nicht als „Tante-Emma-Laden der Kreativität“ künstlich auszuweiten, sondern als Experte spezielle Fähigkeiten und Leistungsbereiche weiter zu intensivieren und in die Tiefe zu gehen – nicht in die Breite. Wer ganzheitlich beraten will, darf nicht chirurgische Eingriffe vornehmen, sondern sollte Grenzen überwinden, den Tellerrand verlassen, neue Möglichkeiten schaffen [und] sich bei Bedarf als Markenmanager, KeyAccount [...] und Kommunikationsdesigner verstehen, der Kreativität zulässt, vermittelt und »die Besten« rekrutiert. Hierfür zu sensibilisieren war mir auch im Rahmen meiner Tätigkeit im Vorstand eines Berufsverbandes kaum möglich, da man die Flucht des Einzelnen primär in der Variantenvielfalt und Vergrößerung des Angebots sieht und nur selten im erfolgreichen Credo der relevanten, probaten Intensivierung und Professionalisierung durch Reduzierung. So entstanden in der Wirtschaft viele Unternehmen, die es lange schon nicht mehr gibt. Wir leben seit Jahrzehnten nicht mehr in Verkäufermärkten. Die Nachfrage ist heute nicht mehr größer als das Angebot und das Leistungsangebot der Anbieter und die ausgelobten Möglichkeiten in gesättigten Märkten sehr groß.

Das Frühlingserwachen und positive Begeisterungspotentiale sind dabei essentiell und auch für den Erfolg verantwortlich. Die richtige Zeit? Sicher, immer, um Neues zu wagen und das Bestehende in die Zukunft zu führen. Ein empathischer Designer verwirklicht nicht sein eigenes Ich oder laboriert an seiner Gestaltungsneurose mittels Projekten seiner Auftraggeber, sondern verlässt die Plattform des Künstlers, indem Kreative als Architekten der Zukunft in die Glücksgefühle und Ziele der Kunden einzahlen. Man hat nicht plötzlich die eine, geniale Idee, die Eingebung oder das Glück, Dinge zu erkennen, sondern die Fähigkeit, sich einem Ziel zu nähern, daran zu arbeiten, konsequent aber kreativ einer Idee zu folgen und zu verwirklichen.

Unsere Kunden, Freunde und Geschäftspartner waren immer sehr glücklich, die Projekte entsprechend erfolgreich. Das sollte die Messlatte der Wertschätzung sein und weniger der rein wirtschaftliche Benefit, der sich aber parallel und selbstverständlich ergeben sollte. Kaufmännisch betrachtet hat ein Unternehmer Gewinnerzielungsabsichten und sollte sich auch der monetären Honorierung stets sicher sein können. Doch auch NonProfit-Projekte und ehrenamtliche Tätigkeiten schmücken Erfolgswege, selbst wenn es nicht einmal Spendenquittungen hierfür gibt.

Die Responsivität, Adaption, Flexibilität, Prozessoptimierung [...] passen sich dabei der jeweiligen Zielgruppe der Kunden, Multiplikatoren, Influencer oder Konsumenten an und übernehmen auch neben möglichen Effizienzsteigerungen die Verantwortung für Relevanz, Professionalität, Passigkeit und v.a. Effektivität. Das »Frühlingserwachen« und Zwitschern der Fröhlichkeit auf den Ästen der Gestaltungs-, Entscheidungs- und Maßnahmenbäume dürfen nie vom Wesentlichen und Richtigen ablenken.

Die Herausforderung ist es, das Wesen der Investoren, Interessenten, Produzenten, Medien [...] oder Konsumenten, situativ treffend zu interpretieren, zu erkennen und zu erahnen. Der Designer gestaltet nicht für sich, sondern zum „Konsumieren der Kreativität“ durch Dritte. Designer übernehmen zwar Auftragsarbeiten als Dienstleister oder agieren vielleicht outgesourct, als selbstständige Erfüllungsgehilfen, freiberuflich oder gewerblich, ihre Rolle ist aber wesentlich. Ihre katalysatorische Wirkung macht aufmerksam, aktiviert Interessenten, gestaltet erlebbar, begeistert, führt, schafft Orientierung, richtet aus und wandelt emotionale Intelligenz und Bauchgefühle in konkrete Handlungen und macht damit den Designer zum Mittäter bzw. Unternehmer, der auch angemessen partizipieren sollte.

Designer erkennen und akzeptieren seit Jahrzehnten apokalyptische 5-vor-12-Aktivisten, Innovative, Traditionsbewusste, Etablierte, Neugierige, Interessierte, Phlegmatiker, Stabilitätsfanatiker, sozio-demografische Lemminge, Eliten, Führungspersönlichkeiten, Junge und Alte, Dicke und Dünne ... um mögliche Streuverluste oder Sammlermentalitäten zu vermeiden. Der Designer ist aber kein begnadeter Künstler oder eine Stilikone, sondern ein Kreativer Kopf, der möglichst studiert, erfahren, erfolgreich und wissend einem Auftraggeber dabei hilft, die unterschiedlichsten Situationen und Probleme zu lösen. Im Rahmen seiner Tätigkeit hinterlässt er auch »Frühlingsgefühle«, etwas Positives (nicht Optimismus), Wohlfühlmomente, angenehme Stimmungen, Spaß und/oder persönliche Fußabdrücke und Komfortzonen, die perfekt passen, Versprechen einlösen, sensibilisieren oder wie ich es nenne »Benefitness« in die Tat umsetzt.

Zitat des Tages

„Wenn man mit fetter Grütze, weißen Bohnen und Würstchen zum Frühstück bereits Adipositas-Vitamine zu sich nimmt, dann muss man sich nicht wundern, wenn der Brrr…exit folgt.“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Jede Ursache hat eine Wirkung und jede Drittklassigkeit hat das Sinnvolle immer vor sich ;-)

Schrift des Tages

Richie

Einfach bestellen bei www.myfonts.com

Bild des Tages

Serie "Balkon"
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 29. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: JUTTA D., FRANK W. +++
  • SOWIE: LECH WALESA (1943) POLN. POLITIKER, GEWERKSCHAFTER UND TRÄGER DES FRIEDENSNOBELPREISES (1983) +++
  • ROBERT BENTON (1932) US-REGISSEUR, PRODUZENT UND DREHBUCHAUTOR (U.A. KRAMER GEGEN KRAMER) +++
  • KARL-HEINZ KÖPKE (1922) DT. NACHRICHTENSPRECHER, ERSTES "GESICHT" DER TAGESSCHAU +++
  • LÁSLÓ BIRÓ (1899) UNGAR. ERFINDER (U.A. DER "KUGELSCHREIBER") +++
  • PETER JOSEPH LENNÉ (1789) PREUSS. LANDSCHAFTSARCHITEKT DES KLASSIZISMUS (U.A. PARK VON SANSSOUCI IN POTSDAM) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: MICHAEL, MICHAELA, GABRIEL, GABRIELA, GABI +++
  • 29. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: JUTTA D., FRANK W. +++
  • SOWIE: LECH WALESA (1943) POLN. POLITIKER, GEWERKSCHAFTER UND TRÄGER DES FRIEDENSNOBELPREISES (1983) +++
  • ROBERT BENTON (1932) US-REGISSEUR, PRODUZENT UND DREHBUCHAUTOR (U.A. KRAMER GEGEN KRAMER) +++
  • KARL-HEINZ KÖPKE (1922) DT. NACHRICHTENSPRECHER, ERSTES "GESICHT" DER TAGESSCHAU +++
  • LÁSLÓ BIRÓ (1899) UNGAR. ERFINDER (U.A. DER "KUGELSCHREIBER") +++
  • PETER JOSEPH LENNÉ (1789) PREUSS. LANDSCHAFTSARCHITEKT DES KLASSIZISMUS (U.A. PARK VON SANSSOUCI IN POTSDAM) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: MICHAEL, MICHAELA, GABRIEL, GABRIELA, GABI +++
  • 29. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: JUTTA D., FRANK W. +++
  • SOWIE: LECH WALESA (1943) POLN. POLITIKER, GEWERKSCHAFTER UND TRÄGER DES FRIEDENSNOBELPREISES (1983) +++
  • ROBERT BENTON (1932) US-REGISSEUR, PRODUZENT UND DREHBUCHAUTOR (U.A. KRAMER GEGEN KRAMER) +++
  • KARL-HEINZ KÖPKE (1922) DT. NACHRICHTENSPRECHER, ERSTES "GESICHT" DER TAGESSCHAU +++
  • LÁSLÓ BIRÓ (1899) UNGAR. ERFINDER (U.A. DER "KUGELSCHREIBER") +++
  • PETER JOSEPH LENNÉ (1789) PREUSS. LANDSCHAFTSARCHITEKT DES KLASSIZISMUS (U.A. PARK VON SANSSOUCI IN POTSDAM) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: MICHAEL, MICHAELA, GABRIEL, GABRIELA, GABI +++