Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2019

Mittwoch, 20.11.2019
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Die UNIQ Designbüros
sind von Montag – Donnerstag
von 9.00 Uhr – 13.00 Uhr
telefonisch erreichbar.

BenefitnessTage
Freitags, an Brückentagen
und während der Schulferien
in Bayern stehen wir nicht
zur Verfügung.

Unsere Jubiläumsjahre:
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2016: 40 Jahre AGD
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Politik + Finanzen

Information vom 17. April 2017

GlobalJam.de

Eine große Koalition

fullsize

Kollektive Intelligenz
Als der Melting Pot, der Schmelztiegel, in New York bereits vor langer Zeit die Entwicklungen heutiger Tage vorweg nahm (diese Metapher wurde bereits 1782 von Jean de Crèvecoer im Essay "Letters from an American Farmer" verwendet) und die Assimilation bzw. Integration unterschiedlichster Einwanderer sowie die kulturellen Anpassungen eines Landes thematisiert wurden, wurde die Normalität sicher nicht feindselig in öffentlichen sozialen Medien diskutiert. Wut, Hass und Populismus hatten dabei eine andere Qualität. Das multikulturelle Mosaik war weit entfernt von Obergrenzen, Angst, Abwehrmechanismen und persönlicher Verlusthysterie. Der Pluralismus, die kollektive Intelligenz oder der Mythos dieser Pionierzeit hatten beinahe ausschließlich die Chancen und Möglichkeiten im Blick und weniger den konservativen, verbissenen Erhalt von Traditionen, veralteten Ritualen und einer rückständigen Betrachtungsweise der Identität. Reisen bildet auch heute noch und der "GlobalJam", die Globalisierung und Vereinheitlichung bzw. Vermischung der Werte kann erst heute, in der medialen Blütezeit als wunderbare Option verstanden werden. Genau aus diesem Grund haben wir uns die Domain www.GlobalJam.de umgehend für uns gesichert.

Profitieren Sie von der Kreativität
Das Neue, das Innovative, die Änderung, Solidarität, die internationale Staatengemeinschaft und notwendige Anpassung an eine übergeordnete Logik benötigt Mannschaftsgeist und Teamfähigkeit. Mut, Experimentierfreudigkeit, Neugier, Lust, Leidenschaft und Veränderungsbereitschaft sowie Empathie und das, was kreative Feingeister schon lange kennen und leben: Eine kontinuierliche Pionierstimmung und Freude, sich immer wieder neu zu erfinden. Erst im gemeinsamen Miteinander lassen sich Potentiale als Multiplikatoren und reizvolle Ziele definieren. Die politische Welt unserer Demokratie präsentiert ein entsprechendes Variantenmanagement, teils konträrer Meinungen und beinahe reflexartiger Wahrheiten.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
Auch der griechische Philosoph Aristoteles hat v. Chr. bereits die Tragweite holistischer Qualität treffend zusammengefasst. Es wird schnell deutlich, dass ein effizientes Co-Working, eine Co-Operation, die kollektive Intelligenz, ganzheitliche Integration, Vernetzung und nachhaltige Konzepte immer wieder die Klaviatur der Zukunftsmusik inszenieren. Die "Großen Koalitionen", Majoritätenkonzepte, Notwendigkeiten und Zusammenschlüsse dürfen nicht automatisch die Vorteile der Komplexität zum langweiligen Einheitsbrei reduzieren. Weniger ist mehr, aber das Ganze darf auch nicht zum schlechten Kompromiss verkommen. Politik, Machtwechsel oder Mehrheiten werden von Trends und Entwicklungen beeinflusst. Dieses Momentum und entscheidende Relikt der Fortführung einer erfolgreichen Periode verhalten sich in der politischen Landschaft, an der Börse bzw. an Kapitalmärkten, in der Wirtschaft, in einem Unternehmen oder einem Verein relativ ähnlich. Die Vielzahl der Optionen und Varianten kann zum "Aufschaukeln", Multiplizieren, "Ausmerkeln" oder zu unsinnigem Aktionismus führen. So kann aus einer Kleinigkeit der längst bekannte "Elefant im Porzellanladen" werden.

Truthahn-Illusion
Die Verhaltensökonomik umschreibt die Risikointelligenz als erkennbaren, überraschenden Trendbruch, der durch Kenntnis der möglichen Ursachen und Rahmenbedingungen vorhersehbar ist: Ein Truthahn wird täglich gepflegt und gefüttert. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies so bleibt, ist aus Sicht des Truthahns am größten. Mit jedem Tag scheint die Wahrscheinlichkeit zu steigen, dass er unverändert Empfänger dieser Wohltaten sein wird. Die Gewissheit, das Vertrauen und die Sicherheit des Probaten stärken die Erwartungshaltung. Trotzdem kann z.B. an Thanksgiving das unerwartet plötzliche Ende dieser Logik folgen, der Empfänger zum Opfer werden. Dieser Trendbruch wird nicht oder zu spät erkannt. Er wird extrapoliert und als Selbstverständlichkeit vorausgesetzt. Die Fortsetzung des bisherigen Zustands wird offensichtlich einfach fortgesetzt. Das Erkennen der Trendwende setzt die Kenntnis der Ursachen und Konditionen voraus, vorausschauende Kreativität, das Studium der Motivation des Schlachters und des Perspektivenwechsels. Nichts bleibt wie es ist. Das ist politisch wie menschlich betrachtet der normale Zustand evolutionärer Systeme.

Unser Tipp:

Reflektieren Sie immer faktisch die Wahrheit Ihrer Wahrnehmung, versuchen Sie mögliche Realitäten bald zu erkennen, installieren Sie ggf. Frühwarnsysteme, betrachten Sie Standpunkte, Blickwinkel, Konditionierung, Positionierung und natürlich Ihre subjektive Philosophie. Leben bedeutet Entwicklung. Das Neue wird das Alte immer ersetzen. UNIQ nennt dies: Prozessorientiert denken, zielorientiert lenken. Benefitness: Wir haben längst eine Marke daraus gemacht (und diese beim Deutschen Marken- und Patentamt angemeldet).

Zitat des Tages

Der Mensch […] lebt so, als ob er nie sterben würde und schließlich stirbt er, ohne jemals richtig gelebt zu haben.

Tenzin Gyatso, Dalai Lama
Bemerkung der Redaktion

Menschen sind so auf die Zukunft fixiert und leben in ihrer Hoffnung, dass Sie das Hier und Jetzt ignorieren.

Schrift des Tages

Gill Sans

Einfach bestellen bei www.fontshop.com

Bild des Tages

Blaue Stunde
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 20. NOVEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DAVID K., EMMA S., FRITZ P., JULIAN G. Z., VOLKER H., DENIS W. +++
  • SOWIE: ROBERT KENNEDY (1925) US-POLITIKER, JUSTIZMINISTER UND SENATOR +++
  • BENOÍT MANDELBROT (1924) BEDEUTENDER FRZ.-US-MATHEMATIKER, GILT ALS VATER DER FRAKTALEN GEOMETRIE (ENTDECKER DER MANDELBROT-MENGE) +++
  • EDWIN HUBBLE (1889) US-ASTRONOM, ERFORSCHTE MIT DEM ANDROMEDANEBEL ERSTMALS EINE GALAXIE AUSSERHALB DER MILCHSTRASSE +++
  • SELMA LAGERLÖF (1858) SCHW. SCHRIFTSTELLERIN (U.A. DIE WUNDERBARE REISE DES KLEINEN NILS HOLGERSSON) UND TRÄGERIN DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1909) +++
  • OTTO VON GUERICKE (1602) NACH JUL. KALENDER, DT. WISSENSCHAFTLER, ERFINDER (U.A. VAKUUMLUFTPUMPE, 1649) UND BEGRÜNDER DER VAKUUMTECHNIK +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: EDMUND, COBINIAN, FELIX +++
  • 20. NOVEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DAVID K., EMMA S., FRITZ P., JULIAN G. Z., VOLKER H., DENIS W. +++
  • SOWIE: ROBERT KENNEDY (1925) US-POLITIKER, JUSTIZMINISTER UND SENATOR +++
  • BENOÍT MANDELBROT (1924) BEDEUTENDER FRZ.-US-MATHEMATIKER, GILT ALS VATER DER FRAKTALEN GEOMETRIE (ENTDECKER DER MANDELBROT-MENGE) +++
  • EDWIN HUBBLE (1889) US-ASTRONOM, ERFORSCHTE MIT DEM ANDROMEDANEBEL ERSTMALS EINE GALAXIE AUSSERHALB DER MILCHSTRASSE +++
  • SELMA LAGERLÖF (1858) SCHW. SCHRIFTSTELLERIN (U.A. DIE WUNDERBARE REISE DES KLEINEN NILS HOLGERSSON) UND TRÄGERIN DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1909) +++
  • OTTO VON GUERICKE (1602) NACH JUL. KALENDER, DT. WISSENSCHAFTLER, ERFINDER (U.A. VAKUUMLUFTPUMPE, 1649) UND BEGRÜNDER DER VAKUUMTECHNIK +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: EDMUND, COBINIAN, FELIX +++
  • 20. NOVEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DAVID K., EMMA S., FRITZ P., JULIAN G. Z., VOLKER H., DENIS W. +++
  • SOWIE: ROBERT KENNEDY (1925) US-POLITIKER, JUSTIZMINISTER UND SENATOR +++
  • BENOÍT MANDELBROT (1924) BEDEUTENDER FRZ.-US-MATHEMATIKER, GILT ALS VATER DER FRAKTALEN GEOMETRIE (ENTDECKER DER MANDELBROT-MENGE) +++
  • EDWIN HUBBLE (1889) US-ASTRONOM, ERFORSCHTE MIT DEM ANDROMEDANEBEL ERSTMALS EINE GALAXIE AUSSERHALB DER MILCHSTRASSE +++
  • SELMA LAGERLÖF (1858) SCHW. SCHRIFTSTELLERIN (U.A. DIE WUNDERBARE REISE DES KLEINEN NILS HOLGERSSON) UND TRÄGERIN DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1909) +++
  • OTTO VON GUERICKE (1602) NACH JUL. KALENDER, DT. WISSENSCHAFTLER, ERFINDER (U.A. VAKUUMLUFTPUMPE, 1649) UND BEGRÜNDER DER VAKUUMTECHNIK +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: EDMUND, COBINIAN, FELIX +++