Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2022

Samstag, 02.07.2022
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Sie erreichen unsere
UNIQ Designbüros derzeit
telefonisch nur nach vorheriger
Vereinbarung,
per WhatsApp,
E-Mail oder Zugang/Kennwort.
Hinterlassen Sie eine Nachricht:
Wir rufen Sie sehr gerne zurück.


Unsere Jubiläumsjahre:
2023: 30 Jahre UNIQ Designbüros
2022: 50 Jahre 1. Klasse '72
2022: 25. Jahr A. Sagdiç
2022: 20. Hochzeitstag
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2015: 50 Jahre Stefan Strehl

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Leben 4.0

Information vom 22. September 2021

Herbstanfang 2021

22. September

fullsize

Das Herbstäquinoktium wird am heutigen Mittwoch, den 22. September 2021, genau um 21:21 Uhr begonnen haben. Während der Sommer als wunderbar entspannte, sonnig-warme Jahreszeit bekannt ist, welken im Herbst die ehemaligen Blüten oftmals vor sich hin, die Ernten werden eingefahren, manch letzte Blätter purzeln wenig erfreut, abgestorben, unvollständig, zerknittert und meist nass zu Boden und die gefüllten Lager platzen gelegentlich aus allen Nähten – oder auch nicht. Jedenfalls ist die Wachstumsphase vorbei und stagniert in der kalendarischen Bewegungslosigkeit. In einigen Fällen (nicht nur politisch) wird nichts mehr »ausgemerkelt« werden. Der September des Jahres zwingt Schulpflichtige zum Präsenzunterricht und es geht wieder los …

Blättriges Rascheln, tiefes Brummen, brunftiges Katerjaulen, ungeöltes Quietschen im Herbstwind, Zugvögel, körperliches und geistiges Mutieren … sind mit zunehmender Patina fester Bestandteil neben den Gartenzwergen und Jägerzäunen. Auch die typisch demographisch alternden und wetterfühligen Ruheständler zieht es häufig in sonnige und südlichere Gefilde und auch ich frage mich nicht selten, was ich eigentlich hier fröstelnd mache. Trotzdem fahre ich im Cabrio mit offenem Dach. Die Hitzewellen sind messbar vorbei, da der Klimawandel beginnt und nicht nur zyklisch, sondern kontinuierlich seit Jahren. Der Höchststand der Sonne wurde überschritten und bewegt sich nun in Richtung Südhalbkugel. Die Sonnenzeiten und Tage werden immer kürzer, auch wenn uns die Zeit noch immer an sieben Tagen pro Woche unverändert 24 Stunden beschert.

Der Zerfall und die melancholischen Sonnenuntergänge verleihen den Romantikern eine tragische Würze. Der Bauch wächst, die Vorräte werden angefressen, gehamstert, eingeweckt und in den Kellern gelagert. Die Problemzonen, Denkfalten und Sonnenfurchen sind deutlich zu sehen. Der ständige Reifeprozess eines Menschen wird hinterfragt und auch mein Profil springt längst nicht mehr 185 cm hoch, über 6 Meter weit, ist auf 100 Metern barfuß 11,9 Sekunden schnell, läuft 1.000 m unter 2 min. und 40 Sekunden und wirft den 80 g-Schlagball quer über ein Fußballfeld. Aber mein Freund und Hausarzt kennt sich hervorragend aus und mein Testament wurde notarisch erstellt und hinterlegt. Die »Rente« naht und im nächsten Frühsommer ist auch der Jüngste volljährig und hat dann sein Abitur gemacht.

Fazit: Alle Weltenbürger, die bis heute überlebt haben, wurden in den letzten 12 Monaten wieder 52 Wochen älter. Der »Herbst des Lebens«, der goldene Oktober, schillert als »Indian Summer« goldgelb und das Kopfhaar wird horst, nein lichter. Ja, als Kreativer wird man noch kreativer. Das Hörnchen eicht und die Nüsse werden tiefer gelegt. Sie werden auch nicht mit Doppelpunkt oder Binnenmajuskel geschrieben, ein Lastenfahrrad fahren, die PopUp-Streifen akzeptieren oder müssen ein »e« für den Antrieb verantwortlich machen. Ein herrlicher Altweibersommer mobilisiert, oder wie noch immergrüne Gender-Narren sagen würden: Der »menschliche Seniorensommer« wird bis zum Winteranfang ebenfalls vergehen. Halloween und der Gaudi-Schrecken nahen. Und ich trinke weiterhin Kaffee.

Damit Sie nicht weiter rätseln: Oben in der SlideShow, rechts, im Gitter, sehen Sie ein einzelnes, gelbes Blatt auf braunem Grund, das mit Graphite- und Buntstiften gezeichnet wurde. Und es ist schon etwas älter ... und hat Flecken und kaum sichtbar kleine Löcher, betreibt längst herbstlich keine Photosynthese mehr, hat sich vom Ast getrennt, beginnt zwischen dem Skelett und den Rippen zu verwittern und freut sich auf die evolutionäre Transformation.

Zitat des Tages

„Reichen die Kräft nicht aus, so ist doch der Wille zu loben.”

Ovid
Bemerkung der Redaktion

Es gibt viele schöne Beispiele, die zeigen, dass der Weg das Ziel ist, der Versuch und der Wille oftmals wichtiger sind , als das Erreichen eines Ziels. Der Mensch folgt Perspektiven und benötigt eine Richtung.

Schrift des Tages

Garamond Premier Pro, medium, display

Einfach bestellen bei www.fontshop.com

Bild des Tages

In the air tonight
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 2. JULI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: PETER K., DR. ALEXANDRA H., ROGER S. +++
  • SOWIE: WISLAWA SZYMBORSKA (1923) POLN. DICHTERIN UND TRÄGERIN DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1996) +++
  • RENÉ LACOSTE (1904) FRZ. TENNISSPIELER UND GRÜNDER DES GLEICHNAMIGEN MODEUNTERNEHMENS (1933) +++
  • HERMANN HESSE (1877) DT.-SCHWEIZ. SCHRIFTSTELLER, DICHTER UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1946) +++
  • MICHAEL THONET (1796) DT.-ÖSTERR. TISCHLER UND MÖBELDESIGNER, INSBES. STUHLMODELLE +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: WILTRUD, JAKOB +++
  • 2. JULI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: PETER K., DR. ALEXANDRA H., ROGER S. +++
  • SOWIE: WISLAWA SZYMBORSKA (1923) POLN. DICHTERIN UND TRÄGERIN DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1996) +++
  • RENÉ LACOSTE (1904) FRZ. TENNISSPIELER UND GRÜNDER DES GLEICHNAMIGEN MODEUNTERNEHMENS (1933) +++
  • HERMANN HESSE (1877) DT.-SCHWEIZ. SCHRIFTSTELLER, DICHTER UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1946) +++
  • MICHAEL THONET (1796) DT.-ÖSTERR. TISCHLER UND MÖBELDESIGNER, INSBES. STUHLMODELLE +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: WILTRUD, JAKOB +++
  • 2. JULI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: PETER K., DR. ALEXANDRA H., ROGER S. +++
  • SOWIE: WISLAWA SZYMBORSKA (1923) POLN. DICHTERIN UND TRÄGERIN DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1996) +++
  • RENÉ LACOSTE (1904) FRZ. TENNISSPIELER UND GRÜNDER DES GLEICHNAMIGEN MODEUNTERNEHMENS (1933) +++
  • HERMANN HESSE (1877) DT.-SCHWEIZ. SCHRIFTSTELLER, DICHTER UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1946) +++
  • MICHAEL THONET (1796) DT.-ÖSTERR. TISCHLER UND MÖBELDESIGNER, INSBES. STUHLMODELLE +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: WILTRUD, JAKOB +++