Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2021

Samstag, 25.09.2021
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

UNIQ Designbüros
Sie erreichen uns aktuell:
Mo – Do von 9 – 13 Uhr

Unsere Jubiläumsjahre:
2022: 25 Jahre A. Sagdiç
2022: 50 Jahre 1. Klasse '72
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385 entfällt!
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: UNIQ Designbüros

Information vom 10. Mai 2021

Intelligenz

IQ, EQ, [...] KI und 2050

fullsize

Der Name und die Marke UNIQ entstanden nicht zufällig. Einzigartig, wahrhaftig, authentisch [...] oder auch UNIQversum, UNIQsteps, UNIQversity, UNIQue oder der bekannte USP (Unique Selling Proposition) prägen automatisch das Profil unserer Designbüros und Angebote für die URL UNIQ.de habe ich bereits mehrfach erhalten. Es gab sogar einmal eine gedruckte Mappe, auf der gedruckt stand: „UNIQ heißt echt“. Die Psychologie hat kognitive, geistige Leistungsfähigkeit längst entdeckt und das Studium führt den Interessierten auch immer näher an das Auswahlkriterium der »richtigen Wahl“. Intelligenz – lat. erkennen, verstehen, auswählen, einsehen [...] oder lesen. Daniel Golemann hat, basierend auf dem IQ (Intelligenz Quotient), 1995 auch sein Buch über EQ (Emotionale Intelligenz) veröffentlicht, die gemäß Wikipedia als Terminus von John D. Mayer und Peter Salovey im Jahr 1990 eingeführter wurde und die Fähigkeit beschreibt, eigene und fremde Gefühle (Empathie) wahrzunehmen, zu verstehen und zu beeinflussen. SQ (Spirituelle Intelligenz) blenden wir hier aus. Schlau wollen alle sein, aber echte Intelligenz ist offensichtlich rar.

UNIQ ist seit über 10 Jahren keine gewöhnliche Werbeagentur mehr. Sicher, wir wissen akademisch fundiert, wie Kommunikationsdesign funktioniert, Etats verwaltet werden und Kampagnen realisiert werden können. Wir kennen »Marketing«, aber konzentrieren uns seit langer Zeit auf die Marke, Design, Sinn und eine tatsächlich nachhaltige, ganzheitliche Kommunikation. Es geht nicht darum, irgendetwas zu machen, sondern Prozesse zu begleiten, zu verstehen und zu gestalten. Schönheit ist nett, aber nicht zielführend. Leider gibt es zu viele Quereinsteiger, die eloquent und überzeugend, aber nicht selten unwissend irgendetwas machen, was Geld bringt und ihre Berufung weder fundiert vertieft, noch studiert haben.

Viele Kreative, Gestalter und Auftraggeber orientieren sich nicht an der Intelligenz oder der Sozialkompetenz, bedienen sich selten holistischer Betrachtungsweisen und einem sinnvollen Erfolg (Nachhaltigkeit) oder versuchen einseitig persönliche Interessen zu vertreten und Bedürfnisse zu befriedigen. Die Bilanz ist scheinbar wichtiger, als der Sinn. Dabei kosten gute, sinnvolle und erfolgreiche Kommunikationsmaßnahmen nichts, sie sind Multiplikatoren der resultierenden Erfolge.

Exponentiell wachsende Algorithmen und KI oder AI (Künstliche Intelligenz) bestimmen längst unser tägliches Geschehen. Wir werden alle nicht sehr spannende und intelligente Jahrzehnte erleben, die unser Denken, unsere Evolution, unsere menschliche Intelligenz und unser kreativstes Vorstellungsvermögen rational und emotional deutlich übertreffen werden. Wer dann noch Marketing als rein verkaufsfördernde Maßnahme betrachtet, hat Design2050 oder Unternehmensberatung 2.0 nicht verstanden. Es ist schon beängstigend, wie manche Unternehmen an Konsumenten, dem Etablierten, Gewerkschaften, Bundesverbände oder Interessensgemeinschaften an der »sinkenden Titanic« verbissen festhalten, anstatt erfolgreich um ihr Leben zu schwimmen. Menschliche Intelligenz beinhaltet auch, die Zeichen der Zeit zu erkennen und folgerichtig Existenzen zu sichern, ohne dem Henker sein Fallbeil und Berufstätigkeit künstlich zu erhalten. KI würde dies sachlich, objektiv und neutral nie tun.

UNIQ hat bereits vor fast 30 Jahren treffend zitiert, dass UN (wie United Nations) und IQ (Intelligenz Quotient) eines Tages eine Spielwiese der künstlichen, zukunftsweisenden und kollektiven Intelligenz betreten wird, die sicher nicht werblich und im Sinne der Umsatzförderung menschliche Bedürfnisse befriedigt. Nur gemeinsam und intelligent lassen sich sinnvolle Wege finden. Der Weg ist das Ziel und nicht der kurzfristige Benefit durch positive Bilanzen oder der Erhalt irgendwelcher Arbeitsplätze, damit die Menschen beschäftigt sind. Neue Varianten von »Brot und Spiele« erschüttern den Geist und die Seele der Intelligenz. Den Darwinismus und Verdrängungswettbewerb werden aber auch die globalen Benchmarks nicht in jedem Fall überleben.

In der Psychologie unterscheidet man die fluide und kristalline Intelligenz. Die fluide Intelligenz beschreibt die Prozesse Systeme und Muster zu erkennen und so das logische Denken oder Lernprozesse zu ermöglichen und Probleme zu lösen. Es beinhaltet induktives und deduktives Denken. Kristalline Intelligenz beruht auf dem, was Wissen, Erlerntes, Erfahrungen und Informationen meist des Langzeitgedächtnisses als Erfahrungswerte speichern, generelles Wissen, Informationen oder Analogien. Die rationale und emotional nachempfindbare Logik beider Welten ermöglicht erst richtige Lösungen, unabhängig von Annahmen, Meinungen oder dogmatischen, diktierten Sichtweisen.

Unser lebenslanges Leben, die interne Leistungsfähigkeit und die äußeren Einflüsse ermöglichen erfahrungsgemäß – unabhängig vom Grundwissen, welches man vor Jahrzehnten noch gespeichert hat, um zu beeindrucken –, dass unser Gehirn entsprechend funktioniert. Teilweise im Widerspruch zur aktuellen ökonomischen Wissenschaft behaupte ich:

1. Das Grund- und Massenwissen muss quantitativ z.B. durch die medialen Möglichkeiten und Transparenz durch Digitalisierung, Vernetzung, Smartphones, KI & Co. nicht mehr als Fakten gespeichert werden, sondern kann, beispielsweise als Ersatzhirn in der Hosentasche, mobil mitgenommen werden. Der Mensch kann auch situativ und spontan Prinzipien richtig interpretieren und reflektieren.

2. Das mediale und kommunikative Verhalten hat sich auch hinsichtlich der Intelligenz massiv verändert. Intelligenz 2050 kann mit den Prinzipien des Intelligenzverständnisses von 1950 nicht mehr verglichen werden. Die Kultur, das Wesen und der Geist der Intelligenz bewegen sich nicht wie in vergangenen Tagen zwischen »Grundwissen und religiösem Glauben«, sondern inkludieren eine drittgesteuerte, von Menschen unabhängige Perspektive.

3. Intelligenz muss gerade aufgrund der Vernetzung, BigData, Digitalisierung, Blockchain, KI [...] oder ein kollektives Bewusstsein neu definiert werden. Konnte sich der Mensch mit seiner Unfähigkeit Unendlichkeit, Ewigkeit oder »Mir fehlen die Worte« bislang noch praktisch-visionär positionieren, werden zunehmend Optionen möglich und Wahrscheinlichkeiten Realität, die das bislang Unbegreifliche legitimieren.

4. Die menschlichen Lebenszyklen, Denk- und Handlungsprozesse müssen zeitgemäß neu definiert werden. Der Alltag gestaltet sich heute anders und die Herausforderungen haben sich vollständig geändert. Wolfgang Amadeus Mozart wurde nur 35 Jahre alt und hat letztendlich nur einen kleinen Teil des 18. Jahrhunderts miterlebt. Das heutige Renteneintrittsalter liegt bei 67 Jahren und 69 Jahre oder mehr werden bereits kalkuliert. Heute ist ein 70 Jähriger aber nicht tot, sondern kann als Rentner auch noch Japanisch lernen, wenn seine »Kirschblüte« ihn dazu motiviert (Potentialentfaltung), oder er läuft Marathon. Der aktuelle Amerikanische Präsident ist beispielsweise 78 Jahre alt und übernimmt nun nicht nur für die Vereinigten Staaten die Verantwortung. Die Lebenserwartung steigt und inzwischen liegt sie im dreistelligen Bereich. Aus fünf Lebenszyklen wurden vierzehn. Weshalb die Jünger auf DaVincis Bild »Das letzte Abendmahl« alte Männer, haarlos oder mit grauer Haarpracht oder langen Bärten, darstellt, ist mir bis heute nicht klar.

5. Auch die allgemeinen Menschenrechte müssen global, »intelligent« und zeitgemäß neu verfasst werden. Der Paradigmenwechsel hat bereits vor Jahren vorsichtig und rücksichtsvoll bei uns angeklopft. Vor einigen Jahrzehnten stellte sich die Rechtslage weltweit völlig anders dar und die Herausforderungen unserer »kollektiven Intelligenz« müssen zwangsweise zum Erhalt aller Nationen richtig und zielführend formuliert werden.

Anstatt uns also darüber Gedanken zu machen, wie fehlende Kaufkraft durch nur noch vielleicht 15% Arbeitsplätze von irgendwann 8 Mrd. Menschen kompensiert werden kann, wie man Altersarmut dann vermeiden könnte, was gefühlte Gerechtigkeit bedeutet, wie Komfortzonen 2050 aussehen werden [...] oder KI, Algorithmen und Maschinen besteuert* werden [*als Existenzgrundlage und soziale Struktur zum Erhalt der Menschheit beitragen können], erkennen wir lediglich, dass unsere Pump-Gesellschaft und die rein wirtschaftliche Ausrichtung mehr Probleme verursacht, Klima und Umwelt zunehmend Leiden und wir nach wenigen Monaten einer Pandemie wie Corona über »körperliche, geistige und wirtschaftliche Armut nachdenken müssen. Die Menschheit zockt weiter, möchte demonstrieren, beruft sich auf Grundrechte (anno ...), will Feten feiern, orientiert sich in Deutschland am »Ersatz-Bundestag« Will und Lanz, möchte Autos und Luxusartikel kaufen (»Geiz ist geil« und immer mehr), nicht die Algorithmen, sondern Fernsehscreens wachsen sehen [...] und dem »Ballermann« frönen. Das ist ausdrücklich kein drohender, bedrohlicher, ausgestreckter Zeigefinger. Die Evolution der Wirtschaft wird sich früher oder später eh das Notwendige holen oder selbst »Black Rock« Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit oder intelligente, renditeorientierte Investitionen des Jahres 2050 automatisch anbieten. Die Zukunftsausrichtung folgt immer einem ökologisch-ökonomischen Prinzip (Gewissen, Geldbeutel) und berücksichtigt den Markt, die Börsen, die Bilanzen, den Broterwerb [...] und unser Seelenheil. Jede Zeit hat ihre Aufgaben und eigenen Herausforderungen, die gemeistert werden müssen.

Intelligenz bedeutet »erkennen, verstehen, auswählen, einsehen [...]« und sollte adaptiv, demütig, achtungs- und würdevoll unsere gemeinsame Zukunft sozialkompetent gestalten. Genau das wird passieren – früher oder später. Das Notwendige wird logischerweise immer passieren, aber je länger wir warten, umso schmerzhafter werden wir Menschen die Folgen ertragen müssen.

UNIQ bedeutet auch zu verzichten, auszuschließen, zukunftsorientiert »für Alle« auszuwählen und das Richtige zu tun bzw. das Falsche zu unterlassen. Politisch betrachtet entspräche das dem Unterschied zwischen reputationsorientierter Macht- bzw. Parteipolitik und übergeordneten, parteilosen Problemlösungen. Folgen Sie dem Sinn und nicht dem wirtschaftlichen Mammon. Intelligenz ist kostenfrei, wie Partnerschaft, Fairness, Loyalität, Ehrlichkeit [...] oder Nächstenliebe. »Geistige Reife« lohnt sich und wird eines Tages auch die entsprechenden Renditen erwirtschaften. Reichtum misst man nicht aufgrund eines erworbenen oder geerbten, monetären Vermögens.

Zitat des Tages

„Es nutzt nichts, einen alten Menschen über eine befahrene Straße zu führen, wenn er gar nicht zur anderen Seite gehen möchte.“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Ihr Weg führt nicht automatisch zu den Zielen der Anderen ;-)

Schrift des Tages

Magnite-Alt-italic

Einfach bestellen bei www.tomchalky.com

Bild des Tages

Bilder einer Ausstellung
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 25. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: CHRISTIAN B., SEBASTIAN W., JÖRG B., EDITH Z., STEFANIE SCH., EDGAR G. +++
  • SOWIE: CATHERINE ZETA-JONES (1969) WALISISCHE SCHAUSPIELERIN +++
  • WILL SMITH (1968) US-SCHAUSPIELER (U.A. MEN IN BLACK) UND RAPPER +++
  • KARL-HEINZ RUMMENIGGE (1955) DT. FUSSBALLER (U.A. DREIMALIGER TORSCHÜTZENKÖNIG DER BUNDESLIGA) UND SPORTFUNKTIONÄR +++
  • MICHAEL DOUGLAS (1944) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALL STREET), FILMPRODUZENT UND MEHRFACHER OSCARPREISTRÄGER +++
  • DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH (1906) NACH GREG. KALENDER, BEDEUTENDER RUSS. KOMPONIST UND PIANIST +++
  • LUDWIG SCABELL (1811) GRÜNDER DER ERSTEN BERUFSFEUERWEHR DEUTSCHLANDS IN BERLIN (1851) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: KLAUS, SERGE, IRMFRIED +++
  • 25. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: CHRISTIAN B., SEBASTIAN W., JÖRG B., EDITH Z., STEFANIE SCH., EDGAR G. +++
  • SOWIE: CATHERINE ZETA-JONES (1969) WALISISCHE SCHAUSPIELERIN +++
  • WILL SMITH (1968) US-SCHAUSPIELER (U.A. MEN IN BLACK) UND RAPPER +++
  • KARL-HEINZ RUMMENIGGE (1955) DT. FUSSBALLER (U.A. DREIMALIGER TORSCHÜTZENKÖNIG DER BUNDESLIGA) UND SPORTFUNKTIONÄR +++
  • MICHAEL DOUGLAS (1944) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALL STREET), FILMPRODUZENT UND MEHRFACHER OSCARPREISTRÄGER +++
  • DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH (1906) NACH GREG. KALENDER, BEDEUTENDER RUSS. KOMPONIST UND PIANIST +++
  • LUDWIG SCABELL (1811) GRÜNDER DER ERSTEN BERUFSFEUERWEHR DEUTSCHLANDS IN BERLIN (1851) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: KLAUS, SERGE, IRMFRIED +++
  • 25. SEPTEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: CHRISTIAN B., SEBASTIAN W., JÖRG B., EDITH Z., STEFANIE SCH., EDGAR G. +++
  • SOWIE: CATHERINE ZETA-JONES (1969) WALISISCHE SCHAUSPIELERIN +++
  • WILL SMITH (1968) US-SCHAUSPIELER (U.A. MEN IN BLACK) UND RAPPER +++
  • KARL-HEINZ RUMMENIGGE (1955) DT. FUSSBALLER (U.A. DREIMALIGER TORSCHÜTZENKÖNIG DER BUNDESLIGA) UND SPORTFUNKTIONÄR +++
  • MICHAEL DOUGLAS (1944) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALL STREET), FILMPRODUZENT UND MEHRFACHER OSCARPREISTRÄGER +++
  • DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH (1906) NACH GREG. KALENDER, BEDEUTENDER RUSS. KOMPONIST UND PIANIST +++
  • LUDWIG SCABELL (1811) GRÜNDER DER ERSTEN BERUFSFEUERWEHR DEUTSCHLANDS IN BERLIN (1851) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: KLAUS, SERGE, IRMFRIED +++