Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2019

Freitag, 15.11.2019
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Die UNIQ Designbüros
sind von Montag – Donnerstag
von 9.00 Uhr – 13.00 Uhr
telefonisch erreichbar.

BenefitnessTage
Freitags, an Brückentagen
und während der Schulferien
in Bayern stehen wir nicht
zur Verfügung.

Unsere Jubiläumsjahre:
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2016: 40 Jahre AGD
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Persönliches

Information vom 16. September 2019

Love it, change it or leave it!

Die richtige Entscheidung

fullsize

Die richtige Entscheidung erfolgt immer subjektiv aus der Perspektive und dem Blickwinkel des Betrachters. Jeder Mensch erhält bewusst und ungewollt täglich hunderttausende Reize und trifft im Rahmen seiner Wahrnehmung, der persönlichen Wirklichkeit, Konditionierung und Einstellung ständig entsprechende Entscheidungen. Stopper und Störer, Interessantes, Informatives, Überraschendes […] unterbrechen die individuellen Wege, regen zum Nachdenken oder Reflektieren an oder verändern sogar das Verhalten einer Person. Eine Neuausrichtung aufgrund der vielen Entscheidungen erfolgt minütlich und jeder Impuls verändert den Weg eines Menschen. In diesem bestimmten Fall sollten Sie immer alle Wahrheiten, die Ihre Wirklichkeit beeinflussen, "sehr persönlich" nehmen:

Love it
Wenn Sie trotz Ihrer Persönlichkeit, Ihrer Kritikfähigkeit, Ihrer Offenheit, Ihrer Beeinflussbarkeit, Ihrer Lebensphilosophie unter Berücksichtigung aller Kriterien, Ihrer Einzigartigkeit und Sozialkompetenz einen anderen Menschen oder eine Sache lieben, liken, unterstützen, sehr gerne folgen und vielleicht sogar "blind" vertrauen […] oder Sie das Verhalten Dritter und ihrer Meinungen teilen, dann führt dies automatisch zu mehr Lebensqualität, Glück und Zufriedenheit. Ihr Weg scheint der richtige zu sein – zumindest aus Ihrer Sicht. Konträres, Widersprüche, mentaler Terror, Streit […] oder Wut bestärken das Unglück oder sind oftmals der Grund für Kollisionen, Konflikte, Anspannung oder persönlichen Stress. Die (Un-)Zufriedenheit ist der Katalysator und Gradmesser für die vorhandene oder fehlende Stimmigkeit zwischen den eigenen Zielen und dem IST-Zustand.

Change it
Können Sie etwas nicht uneingeschränkt lieben, verstehen, tolerieren oder akzeptieren und besteht Korrekturbedarf, erfüllt dies den Tatbestand der notwendigen Anpassung bzw. Modifikation. Positiv betrachtet wird man sich jedoch meist über verantwortungsvolle, lösungsorientierte Menschen freuen. Dieser Prozess kann so erneut auch für Sie mit mehr Freude, mit Bestätigungen und mit mehr Lebensqualität abgerundet werden. Es lohnt sich aktiv Dinge zu verändern und Position zu beziehen. Lässt ein Prozess jedoch Änderungen nicht zu, führen Quoten, Macht, Lobbyarbeit, Majoritäten-Demokratien, "Diktaturen" oder persönliche Wahrheiten Dritter zu einem aus Ihrer Sicht "fremdgesteuerten Debakel", erscheint in der Regel nur eine schnelle Entscheidung möglich:

Leave it!
Etwas zu sein, was man nicht ist und auch nicht sein will, etwas zu tun, was nicht dem eigenen Weg, der Philosophie, Konditionierung, Überzeugung oder der "inneren Stimme" entspricht, führt zwangsweise in Konfliktsituationen und einige der vorhandenen Potentiale können nicht entfaltet werden. Unglücklich zu sein, sich aufzuregen, sich zu wehren, ständig zu verlieren oder sich rechtfertigen zu müssen […] umschreiben ein Lebens-Mobbing, das nicht auf die Konten der persönlichen Ziele einzahlt, die ein Mensch sucht, anstrebt oder erreichen will. Der Weg ist das Ziel und der Mensch muss nicht mit Stolz oder verbissen und konsequent als Märtyrer unnötiges Leid auf sich nehmen.

Erfolge und Erfahrungen
Das Probate und Etablierte erfordert selbstverständlich immer eine dynamische Innovationsbereitschaft, die Kreativität und eine zielführende Zukunft möglich macht. Stabile Zustände des unveränderten Überdauerns werden aber langfristig keine neuen Begeisterungspotentiale frei machen. Trotzdem muss die Zukunft die Erfahrungswerte, Referenzen und Kausalitäten der Tradition und Vergangenheit immer berücksichtigen, darauf aufbauen, diese natürlich auch kritisch betrachten und Verbesserungen (nicht Veränderungen) bzw. zeitgemäße Weiterentwicklungen vorsehen, die neue Wege und Erfolge möglich machen.

1
Eine produktive, relevante, positive kollektive Intelligenz und Teamgeist sind mehr als die Summe der einzelnen Teile und bieten die Möglichkeit für den Einzelnen, über sich hinaus zu wachsen.

2
Die Berücksichtigung aller Beteiligten, das Glücklichmachen der Anderen, Motivation, Begeisterung, Teamgeist und die Festlegung eines gemeinsamen Ziels, ermöglichen eine Demokratie, welche die Suche nach Wegen zu den Zielen offen ermöglicht. Das Festlegen und Vorgeben der Wege, entspricht den Prinzipien der Diktatur.

3
Die Woodstock-Ideologie "Love, Peace and Happiness" klingt nach einer antiautoritären Spinnerei und Blumenkindermentalität ohne Verantwortung und Führung. Das "Gute" ist aber oftmals der Schlüssel zum persönlichen Glück und "Liebe" verändert das Denken und Handeln aller Menschen und der Welt.

4
Verantwortliche Change-Prozesse, ein systemisches Veränderungsmanagement, sanfte Übergänge, Empathie, Vertrauen und Verständnis entstehen durch das Einhalten von Versprechen, Antworten auf alle Fragen und durch die Wenigen, die Vieles bewegen – und es auch können. Nicht die "dummen Fragen" reduzieren den Erfolg einer Veränderung, sondern die fehlenden Antworten auf Fragen und mangelhafte Qualität der Lösungen für Probleme.

5
Die wichtigsten Kriterien für die Lösung eines Problems sind jedoch das schnelle Erkennen einer Relevanz, die Kreativität, der Wille zur Veränderung, die Bereitschaft eine Komfortzone zu verlassen […] und gegebenenfalls ohne jegliche Verzögerung einen Weg wieder zu beenden. Eine umgehende Ablehnung eines Prozesses befreit, ein schneller Cut eliminiert Altlasten, ermöglicht neue Entscheidungen, eine Neuausrichtung, neue Wege, Glücksgefühle […] und mehr Zufriedenheit.

Ein deutliches und schnelles "Nein!" ist oftmals wichtiger, als ein entgegenkommendes, diplomatisches oder ausdauerndes "Ja". Wenn zudem ein Team keine Änderungen zulässt oder das eigene Verhalten rechtfertigt, sollten Sie schnellstmöglich das "Executive Board", einen falschen Club oder eine Interessengemeinschaft verlassen und nicht unerbittlich und mit aller Konsequenz als "Alltags-Don -Quijote" antreten.

Zitat des Tages

„Wenn du erfolgreich sein willst, musst du eine Regel beachten: Belüge dich niemals selbst.”

Paolo Coelho
Bemerkung der Redaktion

Das betrifft alle Lebensbereiche: Man kann nicht erfolgreich sein, wenn man immer nur Kompromisse eingeht, verzichtet, selbstlos ist oder die Wege Dritter befolgt, glaubt und hofft, dass Andere recht haben.

Schrift des Tages

True-Sketch

Einfach bestellen bei www.tomchalky.com

Bild des Tages

Sonderzug nach B.
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 15. NOVEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: ISABELLA M.-R., MAIK H., MARCEL G., SANDRA TH. +++
  • SOWIE: ANNI-FRID LYNGSTAD (1945) SCHWED. SÄNGERIN UND EHEMALIGES MITGLIED DER POPGRUPPE "ABBA" +++
  • DANIEL BARENBOIM (1942) ARGENT.-ISRAEL. PIANIST UND DIRIGENT +++
  • PETULA CLARK (1932) BRIT. SCHAUSPIELERIN UND SÄNGERIN +++
  • GERHART HAUPTMANN (1862) DT. DRAMATIKER, SCHRIFTSTELLER (U.A. BAHNWÄRTER THIEL), WICHTIGER VERTRETER DES NATURALISMUS UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1912) +++
  • WILHELM HERSCHEL (1738) DT.-BRIT. ASTRONOM (U.A. ENTDECKER DES PLANETEN URANUS), TECHNIKER UND KOMPONIST +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: LEOPOLD, LOEPOLDINE, ALBERT, NIKOLAUS +++
  • 15. NOVEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: ISABELLA M.-R., MAIK H., MARCEL G., SANDRA TH. +++
  • SOWIE: ANNI-FRID LYNGSTAD (1945) SCHWED. SÄNGERIN UND EHEMALIGES MITGLIED DER POPGRUPPE "ABBA" +++
  • DANIEL BARENBOIM (1942) ARGENT.-ISRAEL. PIANIST UND DIRIGENT +++
  • PETULA CLARK (1932) BRIT. SCHAUSPIELERIN UND SÄNGERIN +++
  • GERHART HAUPTMANN (1862) DT. DRAMATIKER, SCHRIFTSTELLER (U.A. BAHNWÄRTER THIEL), WICHTIGER VERTRETER DES NATURALISMUS UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1912) +++
  • WILHELM HERSCHEL (1738) DT.-BRIT. ASTRONOM (U.A. ENTDECKER DES PLANETEN URANUS), TECHNIKER UND KOMPONIST +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: LEOPOLD, LOEPOLDINE, ALBERT, NIKOLAUS +++
  • 15. NOVEMBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: ISABELLA M.-R., MAIK H., MARCEL G., SANDRA TH. +++
  • SOWIE: ANNI-FRID LYNGSTAD (1945) SCHWED. SÄNGERIN UND EHEMALIGES MITGLIED DER POPGRUPPE "ABBA" +++
  • DANIEL BARENBOIM (1942) ARGENT.-ISRAEL. PIANIST UND DIRIGENT +++
  • PETULA CLARK (1932) BRIT. SCHAUSPIELERIN UND SÄNGERIN +++
  • GERHART HAUPTMANN (1862) DT. DRAMATIKER, SCHRIFTSTELLER (U.A. BAHNWÄRTER THIEL), WICHTIGER VERTRETER DES NATURALISMUS UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1912) +++
  • WILHELM HERSCHEL (1738) DT.-BRIT. ASTRONOM (U.A. ENTDECKER DES PLANETEN URANUS), TECHNIKER UND KOMPONIST +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: LEOPOLD, LOEPOLDINE, ALBERT, NIKOLAUS +++