Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
AGD-Vorstand seit 2017
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2019

Mittwoch, 22.05.2019
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Die UNIQ Designbüros
sind von Montag – Donnerstag
von 9.00 Uhr – 13.00 Uhr
telefonisch erreichbar.

BenefitnessTage
Freitags, an Brückentagen
und während der Schulferien
in Bayern stehen wir nicht
zur Verfügung.

Unsere Jubiläumsjahre:
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 20 Jahre Benefitness
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2016: 40 Jahre AGD
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: UNIQ Designbüros

Information vom 06. Mai 2019

Matching-Interface

Design schafft Dialoge

fullsize

Design 2050 und der Dialog der Zukunft werden nicht mehr nur persönlich zwischen Menschen erfolgen. Auch das, was sich Science Fiction-Autoren ausgedacht haben und als Bordcomputer oder absolute, fehlerfreie, universelle Weisheit in Form einer göttlichen Lichtgestalt, künstlichen Intelligenz oder als kosmische Einheit globaler Vollkommenheit prognostizieren, erscheint als dynamisches, zentrales System beinahe gespenstisch.

Voice CEO
Die Sprachsteuerung der seit 1966 bereits existierenden Chatbots und die menschliche Trägheit bzw. Unlust sich suchend durchzuklicken und nach immer kürzeren Perioden das Trial-and-Error-Spiel abzubrechen, wird als Matching-Tool jedoch alle zur Verfügung stehenden Fragen beantworten. Schon heute gehören Alexas Geschwister zu den Erfüllungsgehilfen und tatkräftigen Interface-Funktionseinheiten, die genutzt werden und die Warenkörbe füllen. Der visuelle Anteil wird sich reduzieren und letztendlich werden auch Industrie 4.0-Visionen Realität und Programme ohne unser Zutun unsere Kühlschränke automatisch füllen. Die Kultur und Kommunikation überlassen wir Dritten und konzentrieren uns nur noch auf das Konsumieren?

Conversation User Interface (CUI)
Text- und sprachbasierte CUIs werden die Icon-Menüs in Kürze ablösen. Spezielle Codes werden per Smartphones, Tablets, Computer oder medial vernetzte TV-Screens per Internet ihre Messenging-Bedarfe decken. Die geräte-übergreifende Interaktion wird den menschlichen Alltag revolutionieren und schlicht transparenter und einfacher gestalten. Algorithmen mutieren zum Denkprozess-Partner für Menschen und Wearables (wie z.B. Smartwatches), Cloud-Memories werden uns sagen, was wir zu tun haben. Der Mensch agiert drittgesteuert und als Lemming seiner eigenen Idee. Maschinen und technische Entwicklungen werden so die Priester einer neuen Religion. Designer gestalten diese Dialoge und entfernen sich immer weiter vom reinen Prinzip der optischen Gestaltung und der Verschönerung. Form follows Function.

Neuronale Netze
Noch schulen und programmieren wir zumindest Teile des Ganzen, aber schon bald werden Computer unsere mentalen, physischen und psychischen Profile trainieren müssen, um mit der Drittklassigkeit der menschlichen Strukturen zurechtzukommen. Der Conversional Commerce dient derzeit noch der Deckung unserer Bedarfe und Befriedigung des menschlichen Konsums durch Produkte oder Serviceleistungen. Doch ohne die Bonität und Kaufkraft der User ist das kaum machbar. Werden Maschinen auch korrigieren, Ironie erkennen, Fehlfunktionen und Falschaussagen ausgleichen oder zulassen […] bzw. wir den Maschinen oder diese uns dienen? Wer also ist abhängiger?

Watson 2050
Dass das exponentielle Wachstum und die Zunahme der beinahe perfekten Algorithmenleistung längst unseren menschlichen Wissenshorizont und die Rechenleistung überholt und weiterentwickelt haben, haben Deep Blue und IBM Watson eindrucksvoll bewiesen. An diesem Wettbewerb wird sich auch nichts mehr ändern. Die Rettung in den Bereich der "Künstlichen Intelligenz" oder Ablenkungsmanöver der emotionalen Bewertung zur Darstellung menschlicher Überlegenheit, dienen letztendlich noch dazu, nachhaltig zu betonen, dass der Mensch die Hosen an hat und alle Entscheidungen trifft. Das ist aber spätestens seit dem Einzug des Internets, der Handhelds und Big-Data-Programmierungen ein Relikt vergangener Tage. Selbst der Verzicht auf das eigene Smartphone und das virtuelle Online-Leben scheinen kaum mehr darstellbar. Das Hirn tragen wir nicht mehr auf dem Hals, sondern in der Hosentasche.

Ohne Strom hätte der Mensch schon vor Jahren das Denken verlernt und wäre im selbst gestalteten System kaum noch überlebensfähig. APPs und Links haben vorübergehend die neuronalen Netze unseres Lebens übernommen und in einigen Jahren werden CUIs, Sprachsteuerung, Matching-Tools und intelligente Netze das globale Procedere steuern. Aus Likes und Shares mit menschlicher Note werden intelligente Links einer globalen Wissensfusion. Unsere Existenz als Kommentatoren, Blogger oder Influencer innerhalb der Zielgruppe Mensch wird mit einem ernüchternden Eigenleben eine Nische übernehmen. Ich hoffe, wir werden diese Entwicklung, die wir selbst so gewollt und inszeniert haben, auch psychisch einigermaßen glücklich überstehen. Ende.

Wichtiger Nachtrag
Dieser Blog-Artikel wirkt nur dann negativ, sarkastisch oder deprimierend, wenn man die wirtschaftliche Gier, den Kapitalismus, das monetäre Gewinnstreben und den Konsum als Priorität menschlichen Erfolgs versteht. Betrachtet man das exponentielle Wachstum der Algorithmen, technische Innovationen oder auch die Sprachsteuerung als wunderbare Entwicklung des heute Machbaren, Sozialkompetenz, die kollektive Intelligenz, Achtung, Würde, Nachhaltigkeit, Postwachstum oder auch die menschliche Potentialentfaltung NICHT im Wettbewerb mit KI, dann können wir uns endlich auf eine klasse Zeit freuen, in der man nach dem Sinn fragt und nicht arbeitet, um Geld zu verdienen. Wie immer können wir die Entwicklungen positiv, sinnvoll und zielorientiert nutzen oder die Zukunft gierig, kapitalistisch und rein monetär ausgerichtet gestalten.

Zitat des Tages

„Es gibt Menschen, die können im Stehen das linke Bein über das rechte Ohr hinter den Kopf strecken. Ich kann auf der Sonnenliege im Sitzen die linke Hand aufs rechte Knie legen.“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Und wir trinken Latte Macchiato mit Milchschaum ;-)

Schrift des Tages

Bebas Kai

Einfach bestellen bei www.myfonts.com

Bild des Tages

Einfach Abtauchen
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 22. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: JAN. H. A. +++
  • SOWIE: NOVAK DOKOVIC (1987) SERB. TENNISSPIELER DER WELTSPITZE, U.A. WELTSPORTLER DES JAHRES (2012) +++
  • NAOMI CAMPBELL (1970) BRIT. "SUPERMODEL" DER 1990ER-JAHRE +++
  • CHARLES AZNAVOUR (1924) FRZ. SÄNGER UND LIEDTEXTER, KOMPONIST UND SCHAUSPIELER +++
  • LAURENCE OLIVIER (1907) BEDEUTENDER BRIT. SCHAUSPIELER DES 20. JAHRHUNDERTS (U.A. HAMLET), REGISSEUR, PRODUZENT UND VIERFACHER OSCAR-PREISTRÄGER +++
  • RICHARD WAGNER (1813) BEDEUTENDER DT. KOMPONIST, DRAMATIKER UND THEATERREGISSEUR (U.A. "DIE MEISTERSINGER", "DER RING DES NIBELUNGEN") +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: JULIA, RITA, ORTWIN, RENATE +++
  • 22. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: JAN. H. A. +++
  • SOWIE: NOVAK DOKOVIC (1987) SERB. TENNISSPIELER DER WELTSPITZE, U.A. WELTSPORTLER DES JAHRES (2012) +++
  • NAOMI CAMPBELL (1970) BRIT. "SUPERMODEL" DER 1990ER-JAHRE +++
  • CHARLES AZNAVOUR (1924) FRZ. SÄNGER UND LIEDTEXTER, KOMPONIST UND SCHAUSPIELER +++
  • LAURENCE OLIVIER (1907) BEDEUTENDER BRIT. SCHAUSPIELER DES 20. JAHRHUNDERTS (U.A. HAMLET), REGISSEUR, PRODUZENT UND VIERFACHER OSCAR-PREISTRÄGER +++
  • RICHARD WAGNER (1813) BEDEUTENDER DT. KOMPONIST, DRAMATIKER UND THEATERREGISSEUR (U.A. "DIE MEISTERSINGER", "DER RING DES NIBELUNGEN") +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: JULIA, RITA, ORTWIN, RENATE +++
  • 22. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: JAN. H. A. +++
  • SOWIE: NOVAK DOKOVIC (1987) SERB. TENNISSPIELER DER WELTSPITZE, U.A. WELTSPORTLER DES JAHRES (2012) +++
  • NAOMI CAMPBELL (1970) BRIT. "SUPERMODEL" DER 1990ER-JAHRE +++
  • CHARLES AZNAVOUR (1924) FRZ. SÄNGER UND LIEDTEXTER, KOMPONIST UND SCHAUSPIELER +++
  • LAURENCE OLIVIER (1907) BEDEUTENDER BRIT. SCHAUSPIELER DES 20. JAHRHUNDERTS (U.A. HAMLET), REGISSEUR, PRODUZENT UND VIERFACHER OSCAR-PREISTRÄGER +++
  • RICHARD WAGNER (1813) BEDEUTENDER DT. KOMPONIST, DRAMATIKER UND THEATERREGISSEUR (U.A. "DIE MEISTERSINGER", "DER RING DES NIBELUNGEN") +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: JULIA, RITA, ORTWIN, RENATE +++