Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2022

Montag, 23.05.2022
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Sie erreichen unsere
UNIQ Designbüros derzeit
telefonisch nur nach vorheriger
Vereinbarung,
per WhatsApp,
E-Mail oder Zugang/Kennwort.
Hinterlassen Sie eine Nachricht:
Wir rufen Sie sehr gerne zurück.


Unsere Jubiläumsjahre:
2023: 30 Jahre UNIQ Designbüros
2022: 50 Jahre 1. Klasse '72
2022: 25 Jahre A. Sagdiç
2022: 20. Hochzeitstag
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2015: 50 Jahre Stefan Strehl

Save The Date

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Persönliches

Information vom 02. Juli 2018

Metaphern

Corporate und Kollision

fullsize

Die Veranschaulichung, das Klischee, der Transfer, die sachliche Information, die affine Darstellung […] und der Versuch, verbal das richtig zu beschreiben, was gemeint ist, damit der Empfänger einer Botschaft diese auch richtig interpretiert, haben Menschen kreativ und trickreich werden lassen. Das Gesagte entspricht nicht immer dem Gemeinten, die Formulierung folgt nicht immer dem Ziel und zahlt ins falsche Konto ein. Fehlinterpretationen und Störungen sind möglich und reduzieren die Effizienz. Metaphern können zum Gelingen beitragen, die gleiche Sprache oder der "Corporate-Gedanke" Kollisionen und ungewollte Ergebnisse vermeiden. Zum Verstehen müssen Sender und Empfänger die gleiche Sprache sprechen, Symbole, Bilder und Metaphern können dabei hilfreich sein.

"Masturbation kann zur Schwangerschaft der Hand führen?"
Diese Aussage ist exemplarisch. Das, was viele Menschen als persönliche Wahrheiten, Meinungen, absurde Behauptungen […] oder einen Witz betrachten, muss gar nicht so lustig sein, dass alle Menschen automatisch anfangen zu lachen. Gerade die Gebote, Regeln und Gesetzmäßigkeiten vieler Religionen, Sekten, gesellschaftlicher Gemeinschaften, Vereine und Gruppen können mit der allgemeinen, üblichen und zu erwartenden Perspektive und Sichtweise bzw. eigenen Erfahrungen kollidieren, verunsichern oder sogar konträre Antithesen aufstellen. Die metaphorische Verbindung unterschiedlicher Vorgänge garantiert nicht nur den "Sechser im Lotto", scheint unwahrscheinliche Ergebnisse möglich zu machen, sondern lässt oftmals auch irreführende, sogar unrealistische, unmögliche Resultate populistisch denkbar erscheinen. Dass Selbstbefriedigung schwanger machen, das vorrangige Anziehen des linken Stutzenstrumpfes bei Fußballern zum Torerfolg oder die schwarze Katze, die Laufrichtung bzw. das Durchqueren einer Leiter zum Unglück führen kann, entspringt beispielhaft einem nicht beweisbaren Aberglauben. Trotzdem verzichtet man in Flugzeugen oder Hotels auf die 13. Sitzreihe oder das 13. Stockwerk, um Betroffene nicht zu Dingen zu provozieren und zu zwingen, die der eigenen Wahrheit widersprechen.

So oder so ähnlich
Das Wort "Titanic" steht nicht nur für ein Schiff. Metaphern übersetzen einen sprachlichen Ausdruck, eine Idee oder Darstellung in einen anderen Bedeutungszusammenhang. Da bezeichnet die Wortschöpfung "Wüstenschiff" ein Kamel, das "dumme Kamel" wird als Schimpfwort genutzt oder der "Vollpfosten" wird für dumme Menschen verwendet. Die Übertragung nutzt ähnliche und vergleichbare Attribute. Sie macht aus starken Menschen Löwen, durch Klischees z.B. das "Feuer der Leidenschaft" oder aus der Hoffnung, dem Licht am Ende des Tunnels, der Vollendung, dem Strahlen, der einzigartigen Erscheinung … eine "Lichtgestalt". Gerade emotionale Zustände und gefühlte Superlative, die man nicht in Worte fassen kann, werden so umschrieben. Metaphern sind bezeichnend und projizieren im Idealfall das, was durch emotionale Reize und Wahrnehmungen rational darstellbar (durch Wort und Bild) erscheint. Versuchen Sie beispielsweise Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Treue, Geborgenheit, Lust […] oder Zufriedenheit in Worte zu fassen. Vieles erscheint zu komplex zu sein. So ist auch oben stehende Headline entstanden: Die Gefühle der Befriedigung werden durch die tatsächliche Option der Schwangerschaft dargestellt. Einfachere, klarere Metaphern steigern das Verständnis und reduzieren die Überforderung. "So oder so ähnlich" ermöglicht eine passende Schnittmenge zwischen Absicht, Gesagtem und Verstandenem. Trotzdem können Bilder und Texte immer auch falsch interpretiert werden.

Aphorismus
Gerne werden Metaphern auch in Aphorismen verwendet. Ein Aphorismus ist ein Gedanke oder eine Lebensweisheit. So werden Sichtweisen in Form von Sinnsprüchen formuliert. Pavel Korosin bemerkt z.B. treffend: "Jedermann geht gelegentlich schwanger mit einem großartigen Gedanken, aber gewöhnlich treiben ihn die meisten unverzüglich ab." Hans Kudszus eröffnet den Band »Jaworte, Neinworte. Aphorismen." (Suhrkamp): "Jeder Aphorismus ist das Amen einer Erfahrung." und in »Kurzer Prozess" schreibt Helmut Arntzen: "Im Aphorismus ist der Gedanke nicht zu Hause, sondern auf dem Sprung". Diese Beispiele zeigen, dass Aphorismen und Metaphern oftmals sehr gut dabei helfen können, eine Situation einfach zu beschreiben. Da werden Menschen zu Tieren oder erstarren wie ein Stein.

Wer also nicht an der Wahrheit und Sichtweise des Anderen kollidieren oder Schiffbruch erleiden möchte, wer die verbale Titanic retten oder dazu beitragen möchte einem komplexen Schlüsselwort wie "Liebe" Eigenschaften zu verleihen, das Brennen und Lodern zu verstärken und der Idee durch fremde Bilder Ausdruck zu verleihen, der wird mit Metaphern gerne arbeiten und mit einer bildhaften Sprache das Wort durch Bilder und Vorstellungen bereichern.

Fazit
Werden Sie also nicht schwanger durch den Samen der Verführung fremder und unbekannter Reize und möglicher, nachhaltiger Spaßfaktoren, sondern streben Sie »Geistigen Reichtum« durch die Verhütung dummer und irreführender Relikte an. Mentale Kondome müssen nicht zur destruktiven Enthaltsamkeit führen, sondern können trotz Schutz und Sicherheit den Spaß am Leben erhöhen und möglich machen ;-)

Zitat des Tages

„Witz ist eine Explosion von gebundenem Geist.”

Friedrich von Schlegel
Bemerkung der Redaktion

Humor, Witz und gute Unterhaltung sind die besten Freunde, die man haben kann, die prägen und an die man sich manchmal auch noch lange erinnern wird.

Schrift des Tages

Garamond Premier Pro, medium, display

Einfach bestellen bei www.fontshop.com

Bild des Tages

Der Zählerstand
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: RENATE, DÉSIRÉE, ALMA +++
  • 23. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DR. INGRID H., SABINE H., MAX »A380« D. +++
  • SOWIE: TOM TYKWER (1965) DT. FILMREGISSEUR (U.A. LOLA RENNT, DAS PARFUM), PRODUZENT UND KOMPONIST +++
  • ANATOLI KARPOW (1951) RUSS. AUSNAHME-SCHACHSPIELER, ZWÖLFTER OFFIZ. SCHACHWELTMEISTER (1975-1985), ÜBER 100 TURNIERSIEGE +++
  • DIETER HILDEBRAND (1927) DT. KABARETTIST (U.A. SCHEIBENWISCHER) UND BUCHAUTOR +++
  • JOHN BARDEN (1908) US-PHYSIKER, U.A. ERFINDER DES TRANSISTORS UND ZWEIFACHER NOBELPREISTRÄGER DER PHYSIK (1956, 1972) +++
  • OTTO LILIENTHAL (1848) FLUGPIONIER, ERSTER FLUG MIT GLEITFLUGZEUG +++
  • JAKOB CHRISTOPH LE BLON (1667) DT. MALER UND KUPFERSTECHER, ERFAND DEN "DREIFARBDRUCK" (1710) UND SPÄTER DEN BIS HEUTE VERWENDETEN "VIERFARBDRUCK" (1732) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: RENATE, DÉSIRÉE, ALMA +++
  • 23. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DR. INGRID H., SABINE H., MAX »A380« D. +++
  • SOWIE: TOM TYKWER (1965) DT. FILMREGISSEUR (U.A. LOLA RENNT, DAS PARFUM), PRODUZENT UND KOMPONIST +++
  • ANATOLI KARPOW (1951) RUSS. AUSNAHME-SCHACHSPIELER, ZWÖLFTER OFFIZ. SCHACHWELTMEISTER (1975-1985), ÜBER 100 TURNIERSIEGE +++
  • DIETER HILDEBRAND (1927) DT. KABARETTIST (U.A. SCHEIBENWISCHER) UND BUCHAUTOR +++
  • JOHN BARDEN (1908) US-PHYSIKER, U.A. ERFINDER DES TRANSISTORS UND ZWEIFACHER NOBELPREISTRÄGER DER PHYSIK (1956, 1972) +++
  • OTTO LILIENTHAL (1848) FLUGPIONIER, ERSTER FLUG MIT GLEITFLUGZEUG +++
  • JAKOB CHRISTOPH LE BLON (1667) DT. MALER UND KUPFERSTECHER, ERFAND DEN "DREIFARBDRUCK" (1710) UND SPÄTER DEN BIS HEUTE VERWENDETEN "VIERFARBDRUCK" (1732) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: RENATE, DÉSIRÉE, ALMA +++
  • 23. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DR. INGRID H., SABINE H., MAX »A380« D. +++
  • SOWIE: TOM TYKWER (1965) DT. FILMREGISSEUR (U.A. LOLA RENNT, DAS PARFUM), PRODUZENT UND KOMPONIST +++
  • ANATOLI KARPOW (1951) RUSS. AUSNAHME-SCHACHSPIELER, ZWÖLFTER OFFIZ. SCHACHWELTMEISTER (1975-1985), ÜBER 100 TURNIERSIEGE +++
  • DIETER HILDEBRAND (1927) DT. KABARETTIST (U.A. SCHEIBENWISCHER) UND BUCHAUTOR +++
  • JOHN BARDEN (1908) US-PHYSIKER, U.A. ERFINDER DES TRANSISTORS UND ZWEIFACHER NOBELPREISTRÄGER DER PHYSIK (1956, 1972) +++
  • OTTO LILIENTHAL (1848) FLUGPIONIER, ERSTER FLUG MIT GLEITFLUGZEUG +++
  • JAKOB CHRISTOPH LE BLON (1667) DT. MALER UND KUPFERSTECHER, ERFAND DEN "DREIFARBDRUCK" (1710) UND SPÄTER DEN BIS HEUTE VERWENDETEN "VIERFARBDRUCK" (1732) +++