Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2022

Donnerstag, 19.05.2022
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Sie erreichen unsere
UNIQ Designbüros derzeit
telefonisch nur nach vorheriger
Vereinbarung,
per WhatsApp,
E-Mail oder Zugang/Kennwort.
Hinterlassen Sie eine Nachricht:
Wir rufen Sie sehr gerne zurück.


Unsere Jubiläumsjahre:
2023: 30 Jahre UNIQ Designbüros
2022: 50 Jahre 1. Klasse '72
2022: 25 Jahre A. Sagdiç
2022: 20. Hochzeitstag
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2015: 50 Jahre Stefan Strehl

Save The Date

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Politik + Finanzen

Information vom 04. Februar 2022

Olympische Spiele Beijing 2022

4. – 20. Februar

Olympische Spiele Beijing 2022

Die XXIV. Olympischen Winterspiele beginnen in Bejing und werden bis 20. Februar in der chinesischen Hauptstadt Peking ausgetragen. Damit werden die Winterspiele zum ersten Mal in der Geschichte direkt hintereinander in zwei asiatischen Städten veranstaltet. Die Endrunde der XXII. Austragung der Fußball Weltmeisterschaft findet 2022 im Golfstaat Katar statt. Das Eröffnungsspiel wurde für 21. November um 13 Uhr Ortszeit in Al-Chaur im 60.000 Zuschauer fassenden al-Bayt-Stadion terminiert. Am 4. Advent, den 18. Dezember, kurz vor Weihnachten, um 18.00 Uhr, endet die Veranstaltung mit dem Endspiel im Lusail Iconic Stadium (86.250 Zuschauer). Während China mit viel Widerspruch, Meinungsfreiheit (Berichterstattungen), Smog [...] und Kunstschnee kämpft hat Katar die Spiele im Dezember, mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und einer durchschnittlichen Tagestemperatur von rund 24 Grad zu kämpfen. Im Sommer herrschen hier über 40 Grad.

Neben der Wirtschaftlichkeit, der Terminierung, den widrigen Umständen, der Corona-Pandemie und Wettbewerbsverzerrung, den Menschenrechten und politischen Verhältnissen, Arbeitsmigration, der Umgang mit Frauen und Homosexuellen, dem Stimmenfang und evtl. -kauf der abstimmenden Funktionäre, Verletzungen des Völkerrechts, Zwangsarbeit, Propaganda, Totalüberwachung [...] stellen sich seit den Vergaben eine Menge weitere kritische Fragen. Bei der WM wird das Investitionsvolumen auf rund 4 Mrd. US-Dollar, das Gesamtvolumen auf etwa 50 Milliarden US-Dollar geschätzt. Zusammen mit China wurden wohl über 100 Mrd. US-Dollar investiert. Die Börse des Sports? Cash statt Gold-Medaillen?

Der 3-fache-Ski-Olympiasieger Markus Wasmeier, die Ski-Legenden Christian und Felix Neureuther und viele andere Prominente, Künstler oder Schauspieler des öffentlichen Interesses fragen sich, wie all dies dem Olympischen Gedanken entsprechen könne? Alleine für die Bob-Bahn wurden angeblich mehr als 2 Mrd. in einem schneelosen Naturschutzgebiet ausgegeben? Auch die WM als Freudenfest und Begegnung im Sinne der Völkerverständigung zu betrachten, fällt sehr schwer. Wozu dienen also die »Spiele«, die keine zu sein scheinen?

Der Weltfußballverband FIFA musste sich insbesondere mit den Opfern und Menschenrechtsfragen auseinandersetzen. „The Guardian“ nennt 6.500 tote Arbeitsmigranten. ZDF und Amnesty International vermuten, dass seit der Vergabe im Jahr 2010 insgesamt über 15.000 Nicht-Kataris ums Leben kamen. Aufgeklärt werden die Fälle nie. Beijing 2022 hatte sich – nach technischen Problemen –  in Kuala Lumpur mit 44:40 Stimmen gegen den Mitbewerber, die kasachische Stadt Almaty durchgesetzt. Bis 2021 hatten hatten über 150 Menschenrechtsorganisationen oder Politiker zum Boykott aufgerufen. Politiker und Regierungen werden teilweise nicht vor Ort sein. Auch über die Vergabe der Fernsehrechte und sonstigen Millionen-Deals, Werbepartner, Sponsoren und Unterstützer [...] ersparen wir uns jegliche Spekulationen.

Das Problem ist nicht neu. Seit Jahrzehnten steigen die Opfer und Kosten aller internationalen Sportveranstaltungen – ohne Rücksicht auf Verluste – zum Teil drastisch an. Der Sport und die Athleten stehen nicht mehr im Mittelpunkt. Zudem haben Wirtschaft und Politik verpasst, demokratische, menschenwürdige Konditionen durchzusetzen und verlagern ihre Verantwortung zunehmend auf die Sportler und ihre Vereinigungen. Ein peinliches Procedere. Athleten haben teilweise nicht nur sehr viel Geld und Zeit für die Teilnahme und den Erfolg bei Spielen investiert, sie haben auch andere Ziele. Es ist nicht die Aufgabe der möglichen Teilnehmer, zudem befangen, die Sinn-Frage zu stellen, vor der sich Politiker und Regierungen „drücken“. Bei allem Verständnis für Ex-Profis heute, sollte doch immer die situative Position der Betroffenen reflektiert werden. Gäbe es klare Richtlinien, einen Kodex, klar definierte Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, bevor ein Land oder Stadt eine Zusage erhält [...] über 10 Jahre vor einem Wettbewerb, müssten wir heute nicht erneut über Beijing oder Katar nachdenken.

Fakt ist, dass die Kultur der Spiele in den Stadien schon lange ihre Unschuld verloren habt und es zunehmend immer weniger Spaß macht, zuzuschauen, zu boykottieren [...] bzw. die Gesamtkunstwerke »Sport« zur Kenntnis zu nehmen. Am Ende sind es wieder Olympiasieger oder Weltmeister, die irgendwelche Statistiken schmücken – wenn sie nicht zuvor wegen Doping oder Corona »disqualifiziert« wurden. Die Frage ist doch nicht: Wie können wir richtig reagieren, sondern wie muss man richtig agieren und Ursachen bekämpfen, damit man nicht reagieren muss?

Ich werde »Die Spiele, die Mannschaft und die Athleten«, selbst Opfer der Systeme, also nur am Rande, ergebnisorientiert, registrieren und auch kurz vor Weihnachten hoffen, dass Hansi Flicks-Elf schwitzend möglichst weit kommen wird und dazu Weihnachtsstollen und Kaffee im kalten Deutschland zu mir nehmen. Ähnliches gilt auch für alle Sportler und Trainer, die in Beijing um das Edelmetall »nach Luft schnappen« und nicht Tausende Opfer und Nachteile belastend mit sich herumtragen müssen. Mit Verlaub: Die Umstände sind nicht widrig, sondern zum K* … trotzdem wünsche ich den Athleten viel Erfolg!

Wäre es nicht wunderschön, wenn wir endlich wieder auch regional gerne ins Stadion gehen könnten, wenn die heimische Fußballmannschaft dort kickt? Friedlich, glücklich, zufrieden und eben »sportlich« – auch als Verlierer? Wenn Sportler sich unbedenklich und dankbar auf Erfolge selbst in der Nationalmannschaft oder auf Olympia jahrelang vorbereiten könnten und nicht Politiker spielen müssten? Wenn es keine Menschenrechtsverletzungen, Zwangsarbeiter oder Opfer mehr durch z.B. den Bau von Sportstätten geben würde? Wenn der Sinn, Sport, die Völkerverständigung und Begegnungen von Politik, Wirtschaft und Rahmenbedingungen unterstützt werden und die Verantwortlichen Verantwortung übernehmen würden? Ja, es wäre wunderschön. Sport, Musik, bildende Kunst, Theater, Tanz, [...] und Kultur wären so wichtig für uns Menschen – weltweit.

Zitat des Tages

„Wenn Sie ihr liegen gebliebenes Fahrzeug am Straßenrand im Stich lässt und Sie gefragt werden, ob Sie gerade als Gelbweste demonstrieren, sind unbedingt Schweigen, Lächeln und Demut angesagt.“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Drittklassigkeit, Dummheit, Unvermögen, Ironie oder Provokation lassen sich nicht immer eindeutig erkennen ;-)

Schrift des Tages

Memphis MT, bold

Einfach bestellen bei www.fontshop.com

Bild des Tages

Lichtzeichen
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 19. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: EFTHYMIOS P., JESSICA SCH., BEATE K.-K. +++
  • SOWIE: RODRIGO ("ROD") GONZÁLES (1968) DT.-CHIL. ROCKMUSIKER, SÄNGER, BASSIST UND PIANIST DER DEUTSCHEN BAND "DIE ÄRZTE" +++
  • JAMES GOSLING (1955) KANAD. SOFTWAREENTWICKLER UND ERFINDER DER PROGRAMMIERSPRACHE "JAVA" +++
  • GRACE JONES (1948) JAMAIK.-US-SÄNGERIN, MODEL UND SCHAUSPIELERIN +++
  • GERD BUCERIUS (1906) DT. VERLEGER (U.A. MITGRÜNDER DER ZEITUNG "DIE ZEIT") UND POLITIKER +++
  • NELLIE MELBA (1861) BERÜHMTE AUSTRAL. OPERNSÄNGERIN +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: IVO, YVONNE, KUNO +++
  • 19. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: EFTHYMIOS P., JESSICA SCH., BEATE K.-K. +++
  • SOWIE: RODRIGO ("ROD") GONZÁLES (1968) DT.-CHIL. ROCKMUSIKER, SÄNGER, BASSIST UND PIANIST DER DEUTSCHEN BAND "DIE ÄRZTE" +++
  • JAMES GOSLING (1955) KANAD. SOFTWAREENTWICKLER UND ERFINDER DER PROGRAMMIERSPRACHE "JAVA" +++
  • GRACE JONES (1948) JAMAIK.-US-SÄNGERIN, MODEL UND SCHAUSPIELERIN +++
  • GERD BUCERIUS (1906) DT. VERLEGER (U.A. MITGRÜNDER DER ZEITUNG "DIE ZEIT") UND POLITIKER +++
  • NELLIE MELBA (1861) BERÜHMTE AUSTRAL. OPERNSÄNGERIN +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: IVO, YVONNE, KUNO +++
  • 19. MAI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: EFTHYMIOS P., JESSICA SCH., BEATE K.-K. +++
  • SOWIE: RODRIGO ("ROD") GONZÁLES (1968) DT.-CHIL. ROCKMUSIKER, SÄNGER, BASSIST UND PIANIST DER DEUTSCHEN BAND "DIE ÄRZTE" +++
  • JAMES GOSLING (1955) KANAD. SOFTWAREENTWICKLER UND ERFINDER DER PROGRAMMIERSPRACHE "JAVA" +++
  • GRACE JONES (1948) JAMAIK.-US-SÄNGERIN, MODEL UND SCHAUSPIELERIN +++
  • GERD BUCERIUS (1906) DT. VERLEGER (U.A. MITGRÜNDER DER ZEITUNG "DIE ZEIT") UND POLITIKER +++
  • NELLIE MELBA (1861) BERÜHMTE AUSTRAL. OPERNSÄNGERIN +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: IVO, YVONNE, KUNO +++