Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
AGD-Vorstand seit 2017
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2019

Dienstag, 16.10.2018
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Wir sind telefonisch erreichbar:
Mo – Do / 9.00 – 13.00 Uhr
und nach vorheriger Vereinbarung.

Unsere Jubiläumsjahre:
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2016: 40 Jahre AGD
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Markt + Wirtschaft

Information vom 09. Juli 2018

Peer-Learning

Gemeinsam lernen

fullsize

Wenn man »Open Learning« auf Augenhöhe praktiziert, kollektive Intelligenz, Wissen und Erfahrungen als Teamarbeit versteht und Benchmarking als internen Prozess ohne Vorbehalte aktiv dem Wachstum gemeinsamer Wissenspotentiale widmet, nähert man sich einem alten Prinzip in neuem Gewand. Peer-Learning bedeutet voneinander profitieren, kooperatives Lernen, miteinander Schwierigkeiten überwinden, interdisziplinär, interaktiv und effektiv zum Ziel kommen und in der Gemeinschaft einen Multiplikator erkennen, um so schneller, einfacher und komfortabler Lernziele zu erreichen. Diesen Mannschaftssport versucht man schon seit Jahrzehnten als Teamwork und Teamfähigkeit im Alltag gewinnbringend zu integrieren.

On demand
Lebenslanges Lernen bereichert den Menschen und konfrontiert die Menschheit mit Wissen, Liebe, Freundschaft oder Vertrauen, als "erstrebenswerte Ware" ohne Preis und Verfallsdatum auf Abruf zu nutzen und davon zu profitieren. Trotzdem scheinen die Menschen den Multiplikator nur argwöhnisch zu erkennen und teils verbissen am egoistischen Weltbild festhalten zu wollen. Ähnlich einem Tauschgeschäft der letzten Jahrhunderte beruht die bedingungslose Kooperationsbereitschaft und Gegenleistung letztendlich auf der soziologischen Bitte, es selbst auch zu tun, zu partizipieren und ehrenamtlich mitzumachen. So sind Wikis, Foren oder Interessengemeinschaften (Gruppen) entstanden, die mit bestehenden, kostenpflichtigen Leistungen kollidieren. Betrachtet man die ersten Ergebnisse der Gegenwart, kann man sie meist relativ positiv bewerten, da der soziale Nutzen der Gemeinschaft über dem wirtschaftlichen Erfolg steht. Man muss das Rad nicht immer wieder neu erfinden.

Wissenspools kostenfrei nutzen
Wer heute ein Problem hat, löst dieses meist online, sucht im Internet nach Gleichgesinnten, die ähnliche Herausforderungen meistern mussten oder die das gleiche Problem bereits gelöst haben. Dazu gehören immer das Bereitstellen, Formulieren, Helfen […] und auch Nutzen entsprechender Informationen. Die Tatsache, dass derartige Serviceleistungen kostenfrei als Erfahrungswert ohne Urheber- oder Nutzungsrecht zur freien Verfügung gestellt werden, dass nicht nur Kommentare, sondern auch das Teilen (Sharing) von Informationen angeboten wird, lüftet Geheimnisse und ersetzt bislang oftmals kostenpflichtige Angebote. Der finanzielle und marktwirtschaftliche Nutzen wandelt sich zum gesellschaftlichen und soziologischen Mehrwert. Menschen arbeiten gemeinsam am »Geistigen Erfolg« und teilen diesen auch (ehrenamtlich) mit. Der menschliche und gesellschaftliche Benefit: Wertschätzung und Wertschöpfung sowie zufriedene "Kunden".

Orientierungswerte und Identität
Identifikation durch Schwarm- oder kollektive Intelligenz? Informationen können Prozesse beschleunigen, Aufgaben lösen, Wege zugänglich machen und situativ helfen. Identifikation ist aber keine Religion, keine Ideologie, keine Glaubensgemeinschaft, in der man zwangsweise Rituale ausführen und immer nur funktionieren muss. Der Mensch muss immer kritisch reflektieren, die Optionen prüfen und Orientierungswerte oder konkrete Tipps übernehmen, aber nicht als Lemming einem Herdentrieb folgen und über die Klippe stürzen. Identifikation ist ein innerseelischer Vorgang der Gleichsetzung, der nicht als Manipulation, als Dressur, als Missionierung oder Dogma verstanden werden darf, um fremden Ideen zu folgen. Ziele dienen lediglich der Orientierung, Entscheidungsfindungen weisen den Weg dorthin. Wer Ziele vorgibt, fordert die Kreativität, den Weg zu finden. Wer Wege vorgibt, agiert in der Regel diktatorisch.

Einloggen in "Markt + Wirtschaft"
Der ökonomische Nutzen ist höchst fraglich und das Sharing wird hunderttausende Arbeitsplätze kosten. Peers sprechen die gleiche Sprache, kommunizieren auf Augenhöhe, agieren verständlich und sollen den Benefit ausweiten. Diese Wachstumsstrategie oder Marktanteile waren bislang jedoch ein Angebot, das in der Regel durch einen finanziellen Ausgleich realisiert wurde. Die Postwachstumsphase zeigt, dass Wachstum sinnvoll sein kann, aber nie zu Lasten Dritter realisiert werden darf. Marktwirtschaft ohne Kapital, Marktanteile ohne Verdrängungswettbewerb und Wirtschaftlichkeit im Sinne der Effektivität und Effizienz. Geistiger Reichtum benötigt ein Wissens- und Erfahrungsdepot, aber keine Anlagestrategie zur Geldvermehrung. Würden Politik, Markt und Wirtschaft dieses Potential trotzdem anerkennen, könnten Kollektive durchstarten und eine Gesellschaft Potentiale »frei« entwickeln.

Fazit
Illusorisch, ein wenig unrealistisch und doch verantwortungs- und sinnvoll, sozialkompetent und vielleicht visionär erscheint das, was wir in Deutschland heute "Bedingungsloses Grundeinkommen" nennen. Wäre die logische Konsequenz nicht wunderbar, wenn der Mensch endlich nicht mehr arbeitet um Geld zu verdienen, Lobbyarbeit nicht mehr dem ökonomischen Ziel der Gewinnmaximierung und entsprechender Interessenvertretung, sondern jede Aktion, jede Arbeit und Einsatzbereitschaft einer sozialen und gesellschaftlichen Passion, einem gemeinsamen Mehrwert und einer sinnvollen Bereicherung dienen würde? Der Mensch sollte durch Peer-Learning in einer Sozialgemeinschaft komfortabel leben können. Das nenne ich: Benefitness.

Zitat des Tages

„Die Gelegenheit, auf die wir warten, ist meist schon da.”

Paul Mommertz
Bemerkung der Redaktion

Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht. Man muss nicht immer in die Ferne schweifen ...

Schrift des Tages

Liam

Einfach bestellen bei www.myfonts.com

Bild des Tages

Das Familienfest
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 16. OKTOBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: THOMAS H., IDA F., WALTER B. +++
  • SOWIE: TIM ROBBINS (1958) US-SCHAUSPIELER (U.A. MYSTIC RIVER), REGISSEUR UND OSCAR-PREISTRÄGER +++
  • GÜNTER GRASS (1927) DT. SCHRIFTSTELLER (U.A. "DANZIGER TRILOGIE"), KÜNSTLER UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1999) +++
  • DAVID BEN-GURION (1886) ISRAEL. POLITIKER, ERSTER PREMIERMINISTER DES STAATES ISRAEL +++
  • OSCAR WILDE (1854) IRISCHER SCHRIFTSTELLER (U.A. DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY) +++
  • ADOLPH KNIGGE (1752) DT. SCHRIFTSTELLER (U.A. ÜBER DEN UMGANG MIT MENSCHEN) UND AUFKLÄRER +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: HEDWIG, GALLUS, GORDON, CARLO +++
  • 16. OKTOBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: THOMAS H., IDA F., WALTER B. +++
  • SOWIE: TIM ROBBINS (1958) US-SCHAUSPIELER (U.A. MYSTIC RIVER), REGISSEUR UND OSCAR-PREISTRÄGER +++
  • GÜNTER GRASS (1927) DT. SCHRIFTSTELLER (U.A. "DANZIGER TRILOGIE"), KÜNSTLER UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1999) +++
  • DAVID BEN-GURION (1886) ISRAEL. POLITIKER, ERSTER PREMIERMINISTER DES STAATES ISRAEL +++
  • OSCAR WILDE (1854) IRISCHER SCHRIFTSTELLER (U.A. DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY) +++
  • ADOLPH KNIGGE (1752) DT. SCHRIFTSTELLER (U.A. ÜBER DEN UMGANG MIT MENSCHEN) UND AUFKLÄRER +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: HEDWIG, GALLUS, GORDON, CARLO +++
  • 16. OKTOBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: THOMAS H., IDA F., WALTER B. +++
  • SOWIE: TIM ROBBINS (1958) US-SCHAUSPIELER (U.A. MYSTIC RIVER), REGISSEUR UND OSCAR-PREISTRÄGER +++
  • GÜNTER GRASS (1927) DT. SCHRIFTSTELLER (U.A. "DANZIGER TRILOGIE"), KÜNSTLER UND TRÄGER DES NOBELPREISES FÜR LITERATUR (1999) +++
  • DAVID BEN-GURION (1886) ISRAEL. POLITIKER, ERSTER PREMIERMINISTER DES STAATES ISRAEL +++
  • OSCAR WILDE (1854) IRISCHER SCHRIFTSTELLER (U.A. DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY) +++
  • ADOLPH KNIGGE (1752) DT. SCHRIFTSTELLER (U.A. ÜBER DEN UMGANG MIT MENSCHEN) UND AUFKLÄRER +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: HEDWIG, GALLUS, GORDON, CARLO +++