Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2020

Mittwoch, 28.10.2020
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Unsere Designbüros bleiben
wegen COVID-19 vom 13. März
2020 bis voraussichtlich 1. April
2021 für den Publikumsverkehr
geschlossen. Bleiben Sie gesund!

BenefitnessTage
Grundsätzlich stehen wir
freitags, an Brückentagen,
an Feiertagen und während
aller Schulferien in Bayern
auch telefonisch nur nach
persönlicher Absprache zur
Verfügung.

Unsere Jubiläumsjahre:
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385 entfällt!
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Politik + Finanzen

Information vom 20. Januar 2020

Sie regieren die Welt

Kanzler, Minister […] und Präsidenten

fullsize

Wohin Sie auch schauen, ohne rosarote Brille und Personalkolorit, ohne Nationalismus, religiöser Mission oder Gesinnung, neutral, wenn auch nie objektiv: die Wähler bestimmen weltweit das Geschick unserer Zukunft und folgen freiwillig oder befangen den Worten der Kandidaten – auch wenn es nur einer ist – demokratisch oder artig! Wahlen sind in der Regel nicht ergebnisoffen oder eine Kandidatur für Jedermann möglich. Die Strukturen, die regionalen Gegebenheiten, die Diktatur des Denkens, die Abhängigkeiten […] und die Majoritäten bestimmen die Ergebnisse einer Abstimmung.

Am Ende können die wahlberechtigten Wählerinnen und Urnengänger ihre Stimme nur einem Kandidaten geben, der zur Wahl aufgestellt wurde. Die persönliche Freiheit wird durch die unterschiedlichsten Einflussnahmen, Strukturen, parteipolitischen Prinzipien, Multiplikatoren, Wahlmänner […] oder Entscheider zum demokratischen Konzept. Der Wähler hatte beispielsweise in den USA am Ende nur noch die Wahl zwischen H. Clinton und D. Trump […] in Korea zwischen Kim Jong-un und der gleichen Person, bei uns zwischen den Kanzlerkandidaten einer Partei oder z.B. einem einzigen OB-Kandidaten eines Wahlkreises. Selbst wenn wir davon ausgehen würden, dass alle Wahlen nicht beeinflusst, Ergebnisse nicht manipuliert werden und eine Wahl gerecht zu einer entsprechenden Quote führt, wurden durch die Vorauswahl und Selektion bereits die demokratischen Ziele einer uneingeschränkten Freiheit verfehlt. Der Wähler kann nur das wählen, was übrig bleibt, oder gilt, wie in Nordkorea, einem Land in dem bereits vor den Wahlen die Sieger schon feststehen, bei Nichtteilnahme oder der Verweigerung seiner alternativlosen Zustimmung als Verräter.

Oftmals gilt das Wahl-Dilemma nicht nur für die Bildung einer Regierung oder Oppositionen (falls es diese im Sinne der Meinungs- und Wahlfreiheit gibt), sondern unterstützt auch die Möglichkeit – wie bei den letzten Koalitionsgesprächen in Deutschland 2017 –, dass kleine Parteien, wie damals die FDP, mit 10,7 % der Stimmenanteile, über tatsächliche Hürden, Ziele und Koalitionen bestimmen (und nicht die Menschen einer 76,2 % hohen Wahlberechtigung). So regieren die elitären Führungseliten der Parteien das gesellschaftliche Procedere im Haifischbecken der Übriggebliebenen. Majoritäten und kumulierte Mehrheiten bestimmen – durch demokratische Prinzipien legitimiert – unsere Zukunft in Deutschland, Europa und der Welt. Macht und Geld krönen die politischen und regionalen Könige, Feldherren, Amts- und Würdenträger.

Ein Beispiel ist die Wahl des rechtsnationalen Premierministers Benjamin Netanjahu und seinem Herausforderer Generalleutnant bzw. ehemaligem Generalstabschef Benny Gantz, dessen Mutter eine Holocaust-Überlebende war. Pro und Kontra? Seit Januar 2008 war der religiöse Gantz Militärattaché der israelischen Botschaft in den Vereinigten Staaten. Der familiäre Schulterschluss führt demnach automatisch zu der Frage, wie man den Weltfrieden oder die regionale Völkerverständigung zwischen Israel, Palästina und dem Rest der Welt durch demokratische Wahlen hätte unterstützen können? Benny Gantz will sich einerseits für eine Friedenslösung mit den Palästinensern einsetzen, andererseits verspricht er im Wahlkampf, die jüdischen Siedlungsblöcke im Westjordanland zu verstärken, die bereits annektierten Golanhöhen nicht zu verlassen und Jerusalem immer als Hauptstadt des Staates Israel zu unterstützen. Eine regierende Opposition oder Sieger im politischen Verdrängungswettbewerb? Welche Bedeutung haben unter Berücksichtigung dieser Prinzipien Parteien, Meinungsfreiheit, Demokratie, Diplomatie, Kompromissbereitschaft […] oder eine weltweite Völkerverständigung und Frieden?

Wen oder was kann man also wählen? Dem amtierenden Ministerpräsidenten "Binyamin" drohen Klagen wegen Korruption, die Kooperation mit radikalen und rechten Parteien des Landes Israel sind zum Erhalt seiner Machtposition wahrscheinlich, das Westjordanland soll annektiert werden, eine Annäherung an Palästina erscheint ausgeschlossen zu sein und die "Worte des Erfolgs" schreiben hier erneut Geschichte. Der Weg ist das Ziel, erfordert aber oftmals unsinnige Wege und hohle Gassen, durch die man gehen muss (frei nach Friedrich Schiller). Verantwortung übernehmen kann der Einzelne nur, wenn die Mehrheit mitmacht und ein System dies ermöglicht.

ReGIERungen, Mienister, PräsiDummchen, KanzLeer, HERRscher und entflammte Lichtgestalten, Selbstmarketingstabschefs, GenerAale, Machthaber […] Fehlerhaftes jeglicher Art können Jung und GewAlt verführen und dem Pazifismus, der Demokratie, Freiheit und Persönlichkeit vorteilhaft erscheinen oder schaden. Was würden Amts- und WÜRDENträger tun, wenn Kanzler handeln könnten, wie sie wollten? Was würde die Gesellschaft tun, wenn sie wählen könnte, was für Alle hilfreich und sozialkompetent wäre?
Aber es sind nicht nur Kanzler, Minister und Präsidenten, die unsere Welt regieren, sondern indirekt unsere Gesellschaft, die dem Alarmismus fröhnt, News ignoriert oder als Notstand verordnet, kaum Dialoge führen kann, von Lobbyisten und Eliten geführt wird und die Architektur des Vertrauens durch den Gestaltungsmissbrauch befangen zur Kenntnis nimmt.

Kaufen Sie sich vielleicht doch eine rosarote Brille.

Zitat des Tages

„Ignorante, Satte und Träge werden die Welt kaum positiv verändern.“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Leider ist es oftmals die Not, die Menschen dazu bringt, Dinge zu verbessern ;-)

Schrift des Tages

Helvetica Neue LT, 37 thin, condensed

Einfach bestellen bei www.fontshop.com

Bild des Tages

Watt is denn nu?
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 28. OKTOBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: ARMIN SCH., BASTIAN G., JUTTA L., PETER O., REGINA SCH., ANJA A. B., GIUSEPPE P. F. +++
  • SOWIE: JOAQUÍN PHOENIX (1974) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALK THE LINE) +++
  • JULIA ROBERTS (1967) US-SCHAUSPIELERIN (U.A. PRETTY WOMAN) UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • EROS RAMAZZOTTI (1963) IT. POP-MUSIKER (U.A. ADESSO TU) +++
  • BILL GATES (1955) US-UNTERNEHMER, ZUS. MIT PAUL ALLEN GRÜNDER DER "MICROSOFT CORPORATION" (1975) +++
  • BERNIE ECCLESTONE (1930) BRIT. UNTERNEHMER UND AUTOMOBILSPORT-FUNKTIONÄR +++
  • KANO JIGORO (1860) JAP. KAMPFSPORTLER, BEGRÜNDER DER KAMPFSPORTART "JUDO" +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: SIMON UND J. THADDÄUS, FREDDY +++
  • 28. OKTOBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: ARMIN SCH., BASTIAN G., JUTTA L., PETER O., REGINA SCH., ANJA A. B., GIUSEPPE P. F. +++
  • SOWIE: JOAQUÍN PHOENIX (1974) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALK THE LINE) +++
  • JULIA ROBERTS (1967) US-SCHAUSPIELERIN (U.A. PRETTY WOMAN) UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • EROS RAMAZZOTTI (1963) IT. POP-MUSIKER (U.A. ADESSO TU) +++
  • BILL GATES (1955) US-UNTERNEHMER, ZUS. MIT PAUL ALLEN GRÜNDER DER "MICROSOFT CORPORATION" (1975) +++
  • BERNIE ECCLESTONE (1930) BRIT. UNTERNEHMER UND AUTOMOBILSPORT-FUNKTIONÄR +++
  • KANO JIGORO (1860) JAP. KAMPFSPORTLER, BEGRÜNDER DER KAMPFSPORTART "JUDO" +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: SIMON UND J. THADDÄUS, FREDDY +++
  • 28. OKTOBER – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: ARMIN SCH., BASTIAN G., JUTTA L., PETER O., REGINA SCH., ANJA A. B., GIUSEPPE P. F. +++
  • SOWIE: JOAQUÍN PHOENIX (1974) US-SCHAUSPIELER (U.A. WALK THE LINE) +++
  • JULIA ROBERTS (1967) US-SCHAUSPIELERIN (U.A. PRETTY WOMAN) UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • EROS RAMAZZOTTI (1963) IT. POP-MUSIKER (U.A. ADESSO TU) +++
  • BILL GATES (1955) US-UNTERNEHMER, ZUS. MIT PAUL ALLEN GRÜNDER DER "MICROSOFT CORPORATION" (1975) +++
  • BERNIE ECCLESTONE (1930) BRIT. UNTERNEHMER UND AUTOMOBILSPORT-FUNKTIONÄR +++
  • KANO JIGORO (1860) JAP. KAMPFSPORTLER, BEGRÜNDER DER KAMPFSPORTART "JUDO" +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: SIMON UND J. THADDÄUS, FREDDY +++