Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2020

Donnerstag, 16.07.2020
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Wegen COVID-19 geschlossen
bis 8. September 2020.
Kein Publikumsverkehr!
Keine persönlichen Kontakte.
Bleiben Sie gesund!

BenefitnessTage
Grundsätzlich stehen wir
freitags, an Brückentagen,
an Feiertagen und während
aller Schulferien in Bayern
auch telefonisch nur nach
persönlicher Absprache zur
Verfügung.

Unsere Jubiläumsjahre:
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 35 Jahre Abi8385 entfällt!
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2016: 40 Jahre AGD
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Politik + Finanzen

Information vom 10. Februar 2020

Tiki-Taka-Tracker-Ticker

0-1-1-1-0-1-0-1-0-0-1…

fullsize

Seit Anfang des Jahrtausends entwickeln sich Algorithmen, BigData und der Trend zur umfassenden Dokumentation aller lebensbegleitenden Informationen zum Boom, die nicht nur die Wirtschaft, sondern auch Finanzmärkte, Länder und Politiker brennend interessieren. Man spricht von Digitalisierung und versteckt dahinter die Türen zu menschlichen Bedürfnissen, die gedeckt werden sollen. Der menschliche Hang zur Prostitution und umfassender Transparenz würde im Sinne der Moral und des Datenschutzes nach einem geschützten DSGVO-Ticker suchen, der alles dokumentiert, darstellt und natürlich alle Ergebnisse nur mir zeigt. Man kennt aber diese Selbstlüge und der ständige Missbrauch wird geschickt getarnt und eloquent als Vorteil der Verbraucher dargestellt. Ein einfaches Beispiel:

DNA und Blutgruppe
Natürlich soll z.B. ein Notarzt im Ausnahmefall sofort alle individuellen Informationen über mich, Risiken, Unverträglichkeiten, Vorgeschichte, Erkrankungen, Blutgruppe oder DNA-Supports verfügen, die für eine erfolgreiche Hilfeleistung nötig wären. Anschließend möchten wir den Notarzt und die anderen Götter in weiß aber wieder wie bei »Men in Black« blitzdingsen und jegliche Information verschwinden lassen. Ebenso verhält es sich mit allen Daten, die uns charakterisieren und täglich unser Profil erstellen. Unsere Welt wird getrackert und getriggert und das Lebens-Tiki-Taka im Dokumentationswahn mitgeschrieben und in Echtzeit evaluiert. Zunehmend wird der persönliche Kreis vervollständigt und es werden weitere Lücken geschlossen, während anderswo Wunden klaffen und neue Infektionsherde entstehen. Einzigartig, echt und wahrhaftig erscheint der Drang nach menschlichem Customizing, umfassender Dokumentation und Singularität von rund 7,6 Mrd. menschlichen Wesen der Losgröße 1. Millionen gehen, Millionen kommen. Jeder will über alles verfügen und gleichzeitig umfassend geschützt werden.

step-by-step
Jeder Schritt wird notiert, jede Verhaltensweise registriert und jede Kleinigkeit dokumentiert. Wir wissen, wie viel oder wie oft wir wann was konsumiert haben und kennen die Kennziffern, die uns charakterisieren und ein typisches Profil erstellen. Absolute Ergebnisse und Fakten ohne Information? Maximale Effizienzsteigerung ohne Effektivitätsbestreben? Schritt-für-Schritt wird der Mensch zur transparenten, systemtheoretischen Untersuchungseinheit, zum Analyse-Wirtstier und Quotenträger der Willkür, der eigenen Forschung und Experimente. Die Beurteilungskriterien bestimmen Andere und das Richtig und Falsch, Wichtig und Unwichtig, Wesentlich und Essentiell unterliegt nicht dem eigenen Willen. Einzelne definieren die Rasterkriterien für Viele. Während es mich z.B. nie interessiert hat, ob ein Fußballverein 87,3 % Ballbesitz hatte, 17:3 Torschüsse absolviert hat, ø 11,25 km Laufwege für sich verzeichnen konnte oder 7:2 Ecken, sondern ob ein Team gewonnen hat. Nur das Ergebnis zählt. Algorithmen und Mentalakrobaten bestimmen den Marktwert des einzelnen Spielers und der "Weg ist das Ziel" wird ständig falsch verstanden, interpretiert und bis ins kleinste Detail zerpflückt.

Relevanz
Zunehmend bedeutungsvoll wird damit die Aussagekraft und Relevanz einer Information. Es ist nicht die Wahrscheinlichkeit, sondern die tatsächlichen Fakten, die unsere Realität bestimmen. Nicht der Marktanteil, Quotenbringer oder optionale Möglichkeiten, sondern die resultierenden Ergebnisse sind letztendlich für den Erfolg einer Sache essentiell. Die Aufzeichnung und Vergangenheitsbewältigung durch dokumentierte KPI-Strukturen (Key Performance Indicator) sind Ankerpunkte und Erfahrungswerte und entsprechen bisherigen Entwicklungen. Die aktuelle und zukünftige Relevanz und Ursachen für eine Weiterentwicklung, werden damit aber nicht verbindlich festgelegt. Immer wieder entfernen sich Resultate von prognostizierten Annahmen und der IST-Zustand entspricht nicht der SOLL-Vorgabe. Trotzdem ist der Wunsch die Zukunft vorauszusagen ungebrochen. Der Lotto-Spieler der Evolution fragt weniger nach dem Sinn, als nach dem kurzfristigen Erfolg und Beispielen, die dem gewünschten Erfolg Recht geben. Zudem werden einfache Prinzipien in komplexen Abhängigkeiten und Übersichten seitenweise mit kaum mehr nachvollziehbaren Verknüpfungen, Schlagworten und Finten dargestellt, die in tagelanger Kleinarbeit entstanden sind und in kurzen Intervallen verstanden werden sollen. Schon früher hatte man das Relevante im Kleingedruckten versteckt und das Unwichtige plakativ und populistisch attraktiv verpackt, um vorsätzlich zu verschleiern.

Prozessoptimierung
Mit eingeschränkter Wahrnehmung, der WahrheitsWatch am Handgelenk, dem DokuZettel im Arsch und dem DNA-Chip in der Seele zimmert der Mensch seine eigene Wirklichkeit – oftmals realitätsfremd und respektlos. Wir wissen zunehmend Alles und immer weniger Sinnvolles. Der göttliche Funke dient weniger der Inhaltsvermeidung, sondern dem integrierten Massendatenspeicher – Quantität vor Qualität. Der Empfänger wird von der Masse erschlagen, bevor er das wenige Wichtige überhaupt wahrnehmen kann. Die gelebte Alltagsprostitution macht dem Zeitgeist und beinahe Zufall entsprechend aus dem dahergelaufenen Versehen einen Influencer und plötzlichen Star. Würden sich an diesen Vorbildern nicht andere orientieren, wäre es eigentlich nicht so wichtig. 0-1-1-0-1-0-0-1-1-1-0 oder wurde doch eine Nullstelle und einzelne Position verwechselt? An welcher Stelle befand sich der relevante, binäre Code? Binär, sekundär … Hauptsache mehr.

F A T A   V I A M   I N V E N I E N T

Zitat des Tages

„Profession, Können und Professionalität wird man nur sehr selten in den Reihen der Hobbyisten finden.“

UNIQversum
Bemerkung der Redaktion

Man benötigt nicht ständig Zertifikate, Zeugnisse, Stempel und Hochschul-Auszeichnungen, aber der Wettbewerb mit Jedermann macht die richtige Wahl für Auftraggeber fast unmöglich.

Schrift des Tages

Avera-Sans-TC-Brush

Einfach bestellen unter www.tomchalky.com

Bild des Tages

Bilder einer Ausstellung
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 16. JULI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DIRK R., RENÉ G., FATIMA K., MATTHIAS G. +++
  • SOWIE: LARRY SANGER (1968) US-PHILOSOPH UND MITBEGRÜNDER VON "WIKIPEDIA" (2001) +++
  • MICHAEL FLATLEY (1958) US-TÄNZER, REGISSEUR, PRODUZENT UND CHOREOGRAPH (U.A. LORD OF THE DANCE) +++
  • GINGER ROGERS (1911) US-SCHAUSPIELERIN, TÄNZERIN (ZUSAMMEN MIT FRED ASTAIRE) UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • BARBARA STANWYCK (1907) US-SCHAUSPIELERIN UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • ROALD AMUNDSEN (1872) NORWEG. POLARFORSCHER, ERSTER MENSCH AM GEOGRAPHISCHEN SÜDPOL (AM 14.12.1911 UND DAMIT VOR SEINEM KONKURRENTEN SCOTT) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: CARMEN, IRMGARD +++
  • 16. JULI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DIRK R., RENÉ G., FATIMA K., MATTHIAS G. +++
  • SOWIE: LARRY SANGER (1968) US-PHILOSOPH UND MITBEGRÜNDER VON "WIKIPEDIA" (2001) +++
  • MICHAEL FLATLEY (1958) US-TÄNZER, REGISSEUR, PRODUZENT UND CHOREOGRAPH (U.A. LORD OF THE DANCE) +++
  • GINGER ROGERS (1911) US-SCHAUSPIELERIN, TÄNZERIN (ZUSAMMEN MIT FRED ASTAIRE) UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • BARBARA STANWYCK (1907) US-SCHAUSPIELERIN UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • ROALD AMUNDSEN (1872) NORWEG. POLARFORSCHER, ERSTER MENSCH AM GEOGRAPHISCHEN SÜDPOL (AM 14.12.1911 UND DAMIT VOR SEINEM KONKURRENTEN SCOTT) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: CARMEN, IRMGARD +++
  • 16. JULI – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: DIRK R., RENÉ G., FATIMA K., MATTHIAS G. +++
  • SOWIE: LARRY SANGER (1968) US-PHILOSOPH UND MITBEGRÜNDER VON "WIKIPEDIA" (2001) +++
  • MICHAEL FLATLEY (1958) US-TÄNZER, REGISSEUR, PRODUZENT UND CHOREOGRAPH (U.A. LORD OF THE DANCE) +++
  • GINGER ROGERS (1911) US-SCHAUSPIELERIN, TÄNZERIN (ZUSAMMEN MIT FRED ASTAIRE) UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • BARBARA STANWYCK (1907) US-SCHAUSPIELERIN UND OSCAR-PREISTRÄGERIN +++
  • ROALD AMUNDSEN (1872) NORWEG. POLARFORSCHER, ERSTER MENSCH AM GEOGRAPHISCHEN SÜDPOL (AM 14.12.1911 UND DAMIT VOR SEINEM KONKURRENTEN SCOTT) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: CARMEN, IRMGARD +++