Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken. Unique since 1993 | UNIQ Designbüros
fullsize
Spenden und NonProfit ...
fullsize
Lizenz: Life Kinetik Trainer
fullsize
Think Global – Act Local
fullsize
2020: Wir sind Europa
Claim - Image Prozessorientiert denken. Zielorientiert lenken.

An Apple a Day 2020

Dienstag, 07.04.2020
Berlin | New York
|
Moskau | Dubai
|
Rio de Janeiro | Sydney
|

Öffnungszeiten

Wir machen CoronaFerien
vom 13. März – 20. April 2020.
Kein Publikumsverkehr!
Keine persönlichen Kontakte.
Bleiben Sie gesund!

BenefitnessTage
Freitags, an Brückentagen,
an Feiertagen und während
der Schulferien in Bayern
stehen wir telefonisch nicht
zur Verfügung.

Unsere Jubiläumsjahre:
2021: 15 Jahre Copywrighter
2020: 20 Jahre Benefitness
2019: 20 Jahre UNIQ Werbeagentur
2018: 25 Jahre UNIQ Designbüros
2017: 20 Jahre A. Sagdiç
2017: 45 Jahre 1. Klasse '72
2016: 40 Jahre AGD
2015: 50 Jahre Stefan Strehl
2015: 30 Jahre Abi8385

Save The Date

fullsize

Comic der Woche

ID-Zugang

Wichtiger Hinweis!
Ihre ID, die E-Mail-Adresse oder/und das eingegebene Kennwort sind falsch. Bitte Inhalte, Zugangsdaten und Schreibweise nochmals prüfen oder mit unserem CMS-Team klären.

Unser Blog

News und RSS-Feeds für Sie

Unten finden Sie einige News, unterteilt in sechs Rubriken, die Sie auswählen und lesen können (Balken der gewünschten Rubrik zum Öffnen einfach auswählen) oder die orangefarbenen RSS-Buttons rechts daneben zum Anklicken und Auswählen.

NewsBlog _ Rubrik: Persönliches

Information vom 14. Januar 2019

Wahrheit. Wirklichkeit. Realität.

Subjektivität und Objektivität

fullsize

Wer kennt sie nicht die Worte: »Ich schwöre bei Gott dem Allmächtigen und Allwissenden, nach bestem Wissen die reine Wahrheit gesagt und nichts verschwiegen zu haben, […] getreu dem Grundgesetz nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen.«?

Subjektive Wahrnehmung. Persönliche Wahrheit.
Wahrnehmungen jeglicher Art sind immer subjektive Empfindungen, die die Realität projizieren und im Gehirn interpretiert werden. Menschen hören und empfinden nicht identisch, sind unterschiedlich geprägt und konditioniert,  und auch die Möglichkeit gleiche Reize annähernd gleich entschlüsselt zu haben, sind WAHRscheinliche Optionen. Es gibt derzeit rund 7,6 Mrd. persönliche Wahrheiten und nur eine einzige Realität. Selbst die Impulse des gleichen Reizes werden immer aus unterschiedlichen Perspektiven und Blickwinkeln WAHRgenommen. Eintreffende Reize führen zudem auch zu teilweise konträren Reaktionen. Jeder Geruch, jedes Geräusch, jede visuelle Darstellung, jeder Geschmack, jedes Gefühl oder taktiler Reiz […] führen zu anderen Ergebnissen, selbst wenn die Ursache einer WAHRnehmung identisch ist. Die empfundene Wirklichkeit kann auf der exakt gleichen Realität basieren, wird trotzdem immer anders wirken und nach der eigenen WAHRnehmung interpretiert.

Persönlich und Drittgesteuert
Menschen folgen oftmals einer Elite, den Worten einer Gruppe, andächtig einer Religion oder beeinflussenden Gesinnung und allwissenden Macht. Monty Python nannte es "Folgt der Sandale" und hat damit schön gezeigt, dass ein Ritual und die Einstellung beinahe willkürlich einem Objekt zugeordnet werden könnten. Die tatsächliche Rechtsprechung kann jedoch Existenzen betreffen und sollte daher unbedingt auf Augenhöhe, ernsthaft und unvoreingenommen den Tatbeständen folgen. Wenn die persönliche Wahrheit oder das Gerechtigkeitsempfinden jedoch immer individuell einzigartig ist, was bedeuten dann »Wahrheit, Wirklichkeit und Realität"? Ist man betroffen, könnte die Befangenheit von einem Verfahren ausschließen. Agiert man in Abhängigkeit, wird man manipuliert oder befolgt die Gesetze Dritter, darf ein Zeuge nicht als solcher aktiv werden. Wie frei und unabhängig können Menschen also sein, wenn beispielsweise die selbst erlebte Tradition und Vergangenheit nicht nur das Fundament der Zukunft sind, sondern ihre Architektur bereits in der Gegenwart das einzigartige Profil und den persönlichen Charakter prägen?

Nichts als die Wahrheit
Selbstverständlich kann ein Mensch seine persönliche Wahrheit spiegeln, einem Richter oder Mediator seine Sichtweise darstellen. Jeder Schwur und jede Aussage sind aber höchstens eine kolorierte Kopie und Schnittmenge der Realität, der "Schwur bei Gott" maximal ein verstärkter Verweis auf das, was dem Agierenden heilig ist. Ob »bei meiner Mutter« oder auf die »Heilige Schrift« schwörend und einen Eid ablegend, bedeutet das nicht, dass eine Aussage wahr ist oder der Realität entspricht. Ein Schwur oder eine Erklärung an Eides statt kann die "Persönliche Wahrheit" unterstützen, von der Realität aber ggf. auch "ablenken". Auch das Amen in der Kirche ist nicht sicher und entsprechend der Glaubensrichtung nicht einmal der Tod.

Der Mensch ist das Maß aller Dinge
Menschen agieren immer und ausschließlich subjektiv. Lediglich die Realität ist objektiv. Die subjektive Wahrnehmung versucht Dinge sachlich zu betrachten, zu analysieren und unvoreingenommen zu Ergebnissen zu gelangen. Nicht der Prozess, der Fall oder Vorgang kolorieren den Weg zum Ziel, sondern der Mensch, der urteilt, dritt- und meinungsgesteuert durchs Leben schreitet. Auch Richter sind nur Menschen, müssen blind und dürfen gleichzeitig nicht blind sein. Ein Dilemma. Es mag sein, dass Algorithmen und Programme das Wesen und die Kultur der Rechtsprechung in Zukunft unbeteiligt regeln werden, Recht sprechen und vollstrecken lassen. Das Gerechtigkeitsempfinden des Einzelnen steht dabei aber kaum zur Diskussion. Im Speziellen sind Menschenrechte nicht verhandelbar oder Auslegungssache: Alles was recht ist!

Zitat des Tages

„Gesellschaftstransformationen ergeben sich aus der evolutionären Dominanz des Zufalls, einem willkürlichen, mental-genetischen Drift oder einer Mutation.“

Stefan Strehl, Designer
Bemerkung der Redaktion

Trotzdem sollten wir als Protagonisten ein wenig zum Gelingen der eigenen Zukunft beitragen ;-)

Schrift des Tages

Corporate A, regular, italic

Einfach bestellen bei www.fontshop.com

Bild des Tages

Alea iacta est
Fragen? Rufen Sie an: 0911 - 6 89 77 89

News | Blog

Die neuesten Kommentare

der Rubriken

  • 7. APRIL – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: THOMAS P., WERNER H., DR. MARCUS H., MARKUS L. +++
  • SOWIE: GERHARD SCHRÖDER (1944) DT. SPD-POLITIKER, SIEBTER BUNDESKANZLER DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (1998-2005) +++
  • FRANCIS FORD COPPOLA (1939) BEDEUTENDER US-FILMSCHAFFENDER, REGISSEUR (U.A. DER PATE, APOCALYPSE NOW) UND PRODUZENT +++
  • YVES ROCHER (1930) FRZ. INDUSTRIELLER UND GRÜNDER DES GLEICHNAMIGEN KOSMETIKKONZERNS +++
  • RAVI SHANKAR (1920) IND. SITARSPIELER, KOMPONIST UND DREIMALIGER GRAMMY-GEWINNER, GILT ALS "PATE DER WELTMUSIK" +++
  • BILLIE HOLIDAY (1915) US-JAZZ-SÄNGERIN UND SONGSCHREIBERIN +++
  • OLE KIRK CHRISTIANSEN (1891) DÄN. KUNSTTISCHLER, SPIELZEUGMACHER UND UNTERNEHMER, ERFINDER DER "LEGO"-STEINE (1949/1958) +++
  • WILL KEITH KELLOGG (1860) US-INDUSTRIELLER, GRÜNDER DER "KELLOGG COMPANY" UND ERFINDER DER "CORNFLAKES" (1894) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: RALPH, JOHANN BABTISTA +++
  • 7. APRIL – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: THOMAS P., WERNER H., DR. MARCUS H., MARKUS L. +++
  • SOWIE: GERHARD SCHRÖDER (1944) DT. SPD-POLITIKER, SIEBTER BUNDESKANZLER DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (1998-2005) +++
  • FRANCIS FORD COPPOLA (1939) BEDEUTENDER US-FILMSCHAFFENDER, REGISSEUR (U.A. DER PATE, APOCALYPSE NOW) UND PRODUZENT +++
  • YVES ROCHER (1930) FRZ. INDUSTRIELLER UND GRÜNDER DES GLEICHNAMIGEN KOSMETIKKONZERNS +++
  • RAVI SHANKAR (1920) IND. SITARSPIELER, KOMPONIST UND DREIMALIGER GRAMMY-GEWINNER, GILT ALS "PATE DER WELTMUSIK" +++
  • BILLIE HOLIDAY (1915) US-JAZZ-SÄNGERIN UND SONGSCHREIBERIN +++
  • OLE KIRK CHRISTIANSEN (1891) DÄN. KUNSTTISCHLER, SPIELZEUGMACHER UND UNTERNEHMER, ERFINDER DER "LEGO"-STEINE (1949/1958) +++
  • WILL KEITH KELLOGG (1860) US-INDUSTRIELLER, GRÜNDER DER "KELLOGG COMPANY" UND ERFINDER DER "CORNFLAKES" (1894) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: RALPH, JOHANN BABTISTA +++
  • 7. APRIL – WIR GRATULIEREN HEUTE ZUM GEBURTSTAG: THOMAS P., WERNER H., DR. MARCUS H., MARKUS L. +++
  • SOWIE: GERHARD SCHRÖDER (1944) DT. SPD-POLITIKER, SIEBTER BUNDESKANZLER DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND (1998-2005) +++
  • FRANCIS FORD COPPOLA (1939) BEDEUTENDER US-FILMSCHAFFENDER, REGISSEUR (U.A. DER PATE, APOCALYPSE NOW) UND PRODUZENT +++
  • YVES ROCHER (1930) FRZ. INDUSTRIELLER UND GRÜNDER DES GLEICHNAMIGEN KOSMETIKKONZERNS +++
  • RAVI SHANKAR (1920) IND. SITARSPIELER, KOMPONIST UND DREIMALIGER GRAMMY-GEWINNER, GILT ALS "PATE DER WELTMUSIK" +++
  • BILLIE HOLIDAY (1915) US-JAZZ-SÄNGERIN UND SONGSCHREIBERIN +++
  • OLE KIRK CHRISTIANSEN (1891) DÄN. KUNSTTISCHLER, SPIELZEUGMACHER UND UNTERNEHMER, ERFINDER DER "LEGO"-STEINE (1949/1958) +++
  • WILL KEITH KELLOGG (1860) US-INDUSTRIELLER, GRÜNDER DER "KELLOGG COMPANY" UND ERFINDER DER "CORNFLAKES" (1894) +++
  • NAMENSTAG HABEN HEUTE Z.B.: RALPH, JOHANN BABTISTA +++